Engel?

7 Antworten

Wenn du mit den Engeln befreundet sein willst, musst du sehr religiös sein. Die Wahrheit ist, dass es sehr schwierig ist, zu erklären, dass Engel nicht das sind, was jeder denkt und dass oft hinter diesen Figuren Parasiten, Geister oder Dämonen verbergen, die vorgeben, Engel zu sein. Ein Gebet würde nicht ausreichen, um sie wegzuschicken. Ich weiß, dass die soziale Situation im Moment ziemlich schwierig ist, man muss geduldig sein und auch wenn es banal erscheinen mag, selbst mit "denen" wärst du immer noch isoliert. Wenn du unbedingt mit jemandem Kontakt aufnehmen willst, dann wäre eine Alternative, mit deiner eigenen Seele Kontakt aufzunehmen, das wäre mindestens ungefährlich.

Ich glaube an Engel und bin nicht sehr religiös. Ich bin mit dem Glaube aufgewachsen dass es Engel gibt und ich glaube auch 100% daran. Ich weiß natürlich das nur ein Gebet nicht ausreichen würde "Dämonen..usw" wegzuschicken (falls man das so schreibt). Ich beschäftige mich in letzter Zeit mit witch-craft und dort glaubt man daran (zumindest die die art über die ich lese). Ich danke dir für deinen Rat und deine Antwort. ^^

0
@Helpmee986

Bitte. Aber ich kann dir versichern, dass was sie "dort" über dieser Wesen schreiben, nicht die Wahrheit entspricht.

1

nun ja, dazu müsste erst mal bewiesen werden, ob es engel gibt, und das ist nicht mögich. anstatt in aberglaube zu verfallen durch deine einsamkeit, würde ich dir raten kontakt mit realen menschen aufzunehmen. ich weiß, in einer fremden stadt und dann auch noch zu coronazeiten ist dies sehr schwer, aber es gibt Tinder, es gibt facebook oder instagram oder andere platformen, wo man zumindest mit anderen schreiben kann. wenn du aber unbedingt bei der engelsbeschwörung bleiben möchtest, dann sieh mal auf youtube nach, es gibt einige videos dazu.

Ich glaube an Engel und auch an andere Wesen. Du hast vielleicht von Lord Leviathan gehört das ist ein "Wesen" im Judentum und ein paar Leute beschwören Ihnen falls das Sinn ergibt. Ich möchte etwas beschwören was mit mir eine bestimmte Bindung hat. Ich bin allgemein schlecht in Gespräche und es stört mich auch nicht. Aber trotzdem danke für deine Antwort und Zeit!^^

0
@Helpmee986

ok, kann ich nachvollziehen. dann hoffe ich, dass du erfolg hast. ich hab eine freundin, die macht das auch und hat mir erzählt, dass es dazu einige videos gibt auf YouTube.

1

Engel sind etwas religiöses. Daher gibt es auch nur zwei Optionen.

Christentum:

Engel werden hier nicht beschworen. Man glaubt an sie, nicht mehr und nicht weniger.

Engels-Wicca:

Auch hier werden Engel nicht "beschworen". Die Vorstellung von dem was Engel sind, unterscheidet sich nicht wesentlich von der des Christentums.

Das einzige, was bei (Engels-) Wicca in dieser Richtung geht wäre ein Begleiter. Jeder Mensch hat einen und muss ihn gemäß diesem Glauben nur finden. Meist ist dies zwar ein Tier, jedoch ist die Form nicht aus etwas tierisches beschränkt und auch ein Engel, oder sogar Einhorn wäre denkbar. Ein Begleiter soll einen im Alltag begleiten und beschützen. Es lässt sich mit ihm über Träume und Astralprojektion kommunizieren. Auch um seinen Begleiter zu finden, wird meistens Astralprojektion empfohlen.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Hohepriester des Wicca (BT)

Danke! Deine Antwort war bis jetzt die hilfreichste. Was kann man tun um diesen Begleiter zu "finden"? ^^

0
@Helpmee986

Wie bereits erwähnt, z.B. Astralprojektion, wenn man bewusst nach einem suchen möchte.

Das führt hier ein bisschen weit, aber eigentlich solltest du im Internet viel darüber finden. Im Prinzip ist das wie eine Mischung aus Meditation und Traum.

0
@Max12637

Wikihow sollte man für so etwas nicht zu Rate ziehen :'D

Es ist nicht einmal so kompliziert, wie es dort dargestellt wird.

0

Hallo Helpmee986,

wir kennen den Begriff der Engel aus religiösen Glaubensinhalten - z.B. als Vermutung von Geisteswesen. Diese können je nach Engelsbildern verschiedene Eigeschaften oder Attitudes haben. Ein klassisches Bild, das an mythologische Gottheiten erinnert, mag die Zuständigkeit von Engeln für bestimmte Dinge im Leben sein.

Ob man jetzt Engel "beschwören" kann, mag sich aus jeweiligen Glaubensinhalten heraus ergeben - aber auch aus dem Abbild von Engeln in der eigenen Gedankenwelt.

Bei Letzerem finden wir einen leichtgängigen Ansatz, der jetzt noch ein glaubensfreies Engelsbild benötigt. Den bekommt man tatsächlich über die Fragestellung zu unsere eigenen Identität hin: warum sind wir wir gerade hier in dieser Umgebung der Raumzeit?

Leider lässt sich diese Frage nicht geschlossen und schon gar nicht mit Mitteln der Raumzeit beantworten. So mögen wir über unsere Identität einen Anteil "jenseits" der Raumzeit plausibel vermuten. Wir gehen einen Schritt weiter, nehmen in diesem "Jenseits" Raum- und Zeitlosigkeit an und versuchen, etwas Raum- und Zeitloses zu modellieren.

Das führt uns zu einem universalen Ansatz für Liebe: aus der Raumlosigkeit eine Einheit, aus der Zeit- und damit Prozesslosigkeit eine Methotik, mit der nur etwas von Liebe ausgehen kann und Liebe erreichen darf.

Abgesehen davon, dass wir uns selbst diese Eigenschaften zubilligen dürfen - und uns damit zu einer Attitude in Liebe, die ich Göttlich nenne, entscheiden, dürfen wir diese Eigenschaften abstrakt auch Engeln zuschreiben.

Wir können nur so weit gehen, dass diese Engel nicht notwendigerweise irgendwo real existieren - aber wir können sie mit diesen Eigenschaften als Persönlichkeiten in unserer Gedankenwelt manifestieren. Sie mögen zunächst wie Fantasie-Persönlichkeiten erscheinen, sind aber doch über diese Modellbildung etwas, was darüber hinausgeht.

Die Engel können nur lieben: es geht immer etwas von ihnen aus, es erreicht sie auch gerne immer etwas, sie sind in sich eins und gerne mit uns eins. Damit können wir in unsere Gedankenwelt einen Dialog mit den Engeln führen. Gleiches gilt auch für Gott, wobei Gott, wie die Engel, eine Manifestation der Liebe und Göttlichkeit in unserer Gedankenwelt wird.

Was keiner Liebe entspricht, wird weder Gott noch die Engel erreichen. So können wir nichts von den Engeln fordern. Wenn ein "Beschwören" in eine solche Richtung ginge, ginge es ins Leere. Aber wir dürfen die Engel und auch Gott an allem, was uns berührt und bewegt, was wir denken oder fühlen, was wir wahrnehmen, teilhaben - und in der Einheit sogar teilnehmen - lassen. Und so sind sie auch in Liebe eine Quelle von etwas, was viele "Weisheit" nennen. Wir können mit ihnen über alles reden.

Wir können also mit ihnen befreundet sein. Da sie abstrakt sind, schenken wir ihnen gerne eine Gestalt, auch einen Namen, auch ein Geschlecht. So mögen wir Engelsfreundinnen wie -freunde haben. Sie sind immer bei uns - und wir dürfen uns auch vorstellen, dass sie neben uns sitzen oder auch neben uns (beim Schlafen) liegen.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du brauchst dringend menschlichen Kontakt.im Freizeittreff oder anderen sozialen Einrichtungen findest Du vielleicht Anschluß und lernst vielleicht einen Engel,egal ob mänlich oder weiblich,in Menschengestalt kennen.Wer weiß?

Was möchtest Du wissen?