Energiesparlampe nach sechs Monaten kaputt- ich dachte, die halten ewig?

19 Antworten

sie tippen, sde energiesparleuchte hätte sich im bad befunden. kann es ausgeschlossen werden, daß die leuchte einer überdurchschnittlichen feuchtigkeit ausgesetzt gewesen ist? ist die lampe, in der die leuchte eingesetzt war, mit einer IP-Nummer versehen (eine nummer, die den feuchtigkeits-, schmutzgrad, etc., die angibt, für die der lampenkörper zugelassen ist)? ohne angemessenen lampenkörper wird sich die haltbarkeit von üblichen glüh"lampen" (mit wolframfaden, manchmal auch gas- statt vakuumgefüllt), energiespar- und led-leuchten (hier empfehle ich z.b. samsung oder lg, da diese vom Preis-KWert- und Lumen-Wert, der Haltbarkeit sehr ausgewogen sind) erheblich verkürzen.

Ich halte die Angaben auf der Verpackung für Verbrauchertäuschung. Spirallampen verlieren mit jedem Einschaltvorgang mindestens 20-40 Stunden der angegebenen Haltbarkeit. Ich denke aus eigener Erfahrung ein Schnitt von 6-10 Monaten ist das absolute Maximum. Dies gilt wohl leider auch für die neuere LED Technologie, da es sich meistens um billigen (INFO: Eine LED Lampe mit 600 Lumen kostet aktuell 25 Euro!!!!) Ramsch aus China handelt - auch hier handelt es sich um persönliche Erfahrungen. Dagegen haben wir in unserem Haushalt Glühbirnen, die schon seit 10 Jahren in den Lampen stecken. Wir haben seit letzten August 6 unserer 8 LED Lampen in den Mülleimer werfen müssen, obwohl 4 davon einmal komplett als Garantiefall ausgetauscht wurden. Mit einer neuen Deckenleuchte haben wir 6 energiesparende Spirallampen (GU10) erhalten. Alle 6 sind nach 8 Monaten hinüber!

Persönliche Meinung: Energiesparlampen sind 5-10x so teuer weil bereits billige Varianten alleine in der Anschaffung den 4-5 fachen Preis kosten und dann noch deutlich häufiger zu tauschen sind. Noch dazu sind sowohl die Produktion als auch die giftigen Gase der Brennkammer keinen Deut umweltfreundlich! Meine Empfehlung: Glühbirnen einlagern und hoffen, dass die EU es nicht mehr länger als 3-4 Jahre in dieser Krise macht.

Ich halte die Angaben auf der Verpackung für Verbrauchertäuschung. Spirallampen verlieren mit jedem Einschaltvorgang mindestens 20-40 Stunden der angegebenen Haltbarkeit. Ich denke aus eigener Erfahrung ein Schnitt von 6-10 Monaten ist das absolute Maximum. Dies gilt wohl leider auch für die neuere LED Technologie, da es sich meistens um billigen (INFO: Eine LED Lampe mit 600 Lumen kostet aktuell 25 Euro!!!!) Ramsch aus China handelt - auch hier handelt es sich um persönliche Erfahrungen. Dagegen haben wir in unserem Haushalt Glühbirnen, die schon seit 10 Jahren in den Lampen stecken. Wir haben seit letzten August 6 unserer 8 LED Lampen in den Mülleimer werfen müssen, obwohl 4 davon einmal komplett als Garantiefall ausgetauscht wurden. Mit einer neuen Deckenleuchte haben wir 6 energiesparende Spirallampen (GU10) erhalten. Alle 6 sind nach 8 Monaten hinüber!

Persönliche Meinung: Energiesparlampen sind 5-10x so teuer weil bereits billige Varianten alleine in der Anschaffung den 4-5 fachen Preis kosten und dann noch deutlich häufiger zu tauschen sind. Noch dazu sind sowohl die Produktion als auch die giftigen Gase keinen Deut umweltfreundlich! Meine Empfehlung: Glühbirnen einlagern und hoffen, dass die EU es nicht mehr länger als 3-4 Jahre in dieser Krise macht.

Eine normale Glühbirne hält 1000 Stunden. Eine Halogebirne etwa 2000 Stunden. Eine Energiesparlampe etwa 8000 bis 12'000 Stunden. Eine LED etwa 30'000 bis 100'000 Stunden. Wobei bei den LEDs das "das Ende" eigentlich nie erreicht wird. sie leuchten immer weniger. Das lampenende wist dann erreicht, wenn sie nur noch halb so hell leuchten, wie am Anfang. LED's Halogen und Glühbirnen kann man so oft ein und ausschalten, wie man will. Energiesparlampen haben eine befristete Anazhl an einschaltvorgängen und halten daher an bestimmten Orten nicht einmal halb so lange, wie eine normale Glühbirne. LED gibt es bei Pearl.de recht günstig.

Energiesparlampen - Lange Lebensdauer

Eine Energiesparlampe hält, je nach Qualität, 5-15 mal länger als herkömmliche Glühbirnen. Die durchschnittliche Lebensdauer findet man meistens auf der Verpackung der Lampe und wird in Stunden (h) angegeben. Bei durchschnittlicher Nutzung beträgt die Haltbarkeit einer Energiesparlampe 5-15 Jahre (5.000-15.000 h)!

Energiesparlampen sind zwar in der Anschaffung teurer, doch wird der höhere Preis durch die enorme Stromeinsparnis mehr als ausgeglichen. Zum Beispiel spart eine Energiesparlampe von guter Qualität bei einer Leistungsaufnahme von 11 W (was der Helligkeit einer 60 W-Glühbirne entspricht) über ihre gesamte Lebensdauer ca. 80 Euro Stromkosten ein (bei einem Strompreis von 17 Ct pro kW/h). Es ist übrigens nicht wahr, dass Energiesparlampen beim Starten viel mehr Strom verbrauchen, als Glühbirnen. Der Strommehrverbrauch ist kaum messbar.

(modernes-lexikon.de)

nur braucht eine 11 Watt Energiesparlampe meist viel mehr als 11 Watt!! So kann es durch aus sein, daß diese bis zu 30 Watt verbraucht, je nach Qualität (es gibt große Unterschiede)

0

Was möchtest Du wissen?