Energieänderung bei Plattenabstandänderung eines Kondensators?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Theoretisch ja, denn die Ladungen ziehen sich an und beim Auseinanderziehen der sich anziehenden Platten "steckt" man ja Arbeit in das System. Und die Arbeitsenergie muß ja nach dem Energie-Erhaltungssatz auch wo bleiben.
Oder für Formel-Freaks:

C=ε 0 ⋅ε r ⋅A/d

Energie=Q hoch 2/ 2C

Wenn nun der Plattenabstand d wächst, sinkt die  Kapazität C. Sinkt C bei konstanter Ladung Q, steigt die Energie.

Ja, und das lässt sich leicht über den Energieerhaltungssatz ausrechnen.

Wenn du die Platten mit der Kraft F um die Strecke s auseinanderziehst, verrichtest du die Arbeit W mit:
W = F * s

Und genau um diese verrichtete Arbeit erhöht sich die im Kondensator gespeicherte Energie.

Irgendwo muss die Energie ja hin, die man beim Auseinanderziehen gegen die Anziehungskraft der Platten aufwendet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Hobby, gebe Nachhilfe

Was möchtest Du wissen?