Eltern schreien sich an?

6 Antworten

Hallo Fukano481,

erst Mal möchte ich Dir ein gutes neues Jahr wünschen!

Das es Dich sehr belastet, dass sich Deine Eltern oft streiten und vor allem auch anschreien, ist verständlich und auch schlimm.

Deine Eltern denken leider dabei nicht an Dich. Wie Du Dich dabei fühlst! Sie sollten sich so weit im Griff haben, dass sie Steitigkeiten nicht vor Dir austragen. Das Schreien sollten sie ganz einstellen.

Du hast sie schon drauf angesprochen, doch sie tun so, als würde Dein Endruck nicht stimmen und streiten dann gleich wieder los.

Sollten sie mal nicht streiten, dann bitte sie Beide um ein Gespräch. Sag Ihnen aber gleich im Vorfeld, wenn sie gleich wieder miteinander streiten, dann gehst Du sofort.

Dann sag es Ihnen nochmal eindringlich, was Dich so sehr belastet. Sag es Ihnen mit aller Deutlichkeit. Nämlich, dass Du diesen Zustand nicht mehr aushältst, sie sich total egoistisch verhalten, sie keinerlei Rücksicht auf Dich nehmen-sie Dich bei all ihren Streitereien vergessen und das darf nicht passieren.

Sie sind so miteinander beschäftigt sich zu streiten, dass sie nicht mehr mitbekommen, was um sie herum geschieht.

Das das Schreien auch für Dich ganz schlimm ist und sie sollen aufhören damit. Man muss bei einem Streit nicht schreien.

Sie brauchen , glaube ich , deutliche Worte, da sie es sonst nicht verstehen und erkennen werden. Sie sind so mit ihren Streitereien beschäftigt und mit sich selber, dass sie nur noch dies im Kopf haben und das geht gar nicht.

Nicht mal an Deinem Geburtstag können sie sich zurückhalten. Ob Dein Geburtstag dadurch vermiest wurde, daran scheint keiner zu denken. Wenigstens einer der Beiden müsste es doch bemerken und einlenken. Leider nicht.

Sie haben als Eltern eine Verantwortung gegenüber Dir.

So schlimm das alles für Dich ist, wenn Deine Eltern keine gemeinsame Zukunft mehr sehen, dann wäre eine Trennung sicherlich das Beste. Vielleicht gibt es dann auch wieder , irgendwann, eine Versöhnung.

Beide brauchen anscheinend Abstand. Nach Deiner Beschreibung Deine Mama mehr als Dein Vater.

Zusammen zu bleiben obwohl keine gemeinsame Basis mehr vorhanden ist, bringt keinem etwas, auch Dir nicht.

Du wünscht Dir , dass sie sich wieder vertragen und willst auf keinen Fall , dass sie sich scheiden lassen.

Es muss nicht gleich zu einer Scheidung kommen. Oft hilft es einfach, eine zeitlang getrennt zu sein, um zu sehen, ob überhaupt noch Gefühle für den Partner vorhanden sind.

Manchmal erkennen Menschen erst was sie am anderen haben, wenn dieser nicht mehr da ist. Erinnern sich an schöne Zeiten.

Genauso aber gibt es das Gegenteil und es ist besser ohne den Partner.

Mit Abstand ist es dann auch evlt. auch wieder möglich, dass sie ganz normal miteinander reden.

Deine Eltern sind bestimmt sehr unglücklich über die Situation, trotzdem müssen sie eine Entscheidung treffen. Denn alles ist besser als andauernd Streitereien ausgesetzt zu sein. Auch für Dich ist Ruhe und ein schönes zuhause total wichtig. Jeder braucht den "Wohlfühleffekt" , wenn er heim kommt und dieser ist nicht mehr gegeben.

Sie müssen Deine Sorgen und was Du ihnen zu sagen hast, ernst nehmen. Das machen sie aber gerade überhaupt nicht. Darum versuch es nochmal.

Was auch noch ein Vorschlag wäre, schreib jedem einen Brief mit Deinem Kummer, Deinen Ängsten und der derzeitigen Situation, den Streitereien, wie sehr Dich das alles belastet.

Beim Lesen-alleine-wird Ihnen hoffentlich bewusst, was sie machen. Ein Brief kann oft sehr viel bewirken.

Wenn alles nichts hilft. Vielleicht hast Du ältere Geschwister, die nicht mehr zuhause wohnen, eine Tante, Oma ....... der Du Dich anverstrauen kannst und die auf Deine Eltern einwirken könnte.

Menschen "von außen" können auch oft beim "Aufwachen" helfen.

Ich wünsche Dir sehr, dass Deine Eltern endlich mal wieder klar denken und in Ruhe eine Lösung finden, was ihre Streitereien betrifft.

Liebe Grüsse!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Liebe verzeiht nicht alles!

Du hast da keinen Einfluß drauf, wie gut sich Deine Eltern verstehen. Halte Dich raus, geh in Dein Zimmer oder weg, wenn sie sich anschreien. Vielleicht gibt es ihnen zu denken.

Es gibt keine Möglichkeit ohne Streit auf Dauer eine Partnerschaft zu leben.

Außer einer der partner ist höher entwickelt oder beide lernen zu kommunizieren

mit anderen möglichkeiten dafür gibt es Kurse.

Was Du machen kannst einfach die Wohnung verlassen wenn sie anfangen zu streiten

und vorher einen zettel schreiben

anrufen wenn der Streit beendet ist

Dies ist doch keine Lösung -jedes Mal die Wohnung zu verlassen - und es handelt sich hier um dauernde Streitereien, nicht nur ab und zu.

..... "außer einer der Partner ist höher entwickelt......" Was soll das denn bedeuten???

0
@Minischweinchen

Höher entwickelte Menschen können lernen Ihren eigene Spiegel im Partner zu erkennen und dadurch können sie anders damit umgehen

0
@guruguddy

Was immer auch für Dich "höher entwickelte Menschen" sind- hast Du dies wohl irgendwo gelesen und einfach mal übernommen- so scheint es zumindest.

0

Da kannst du kaum was machen. Höchstens mal schauen wer seinen Willen durchsetzen will. Klar hat jeder seinen eigenen Willen, doch zum Zusammenleben ist dieser meistens nur hinderlich. In der Partnerschaft oder in einer Familie ist Frieden höher zu werten als der eigene Wille.

Oft geht dieser Wille den Andern Familienmitglieder total gegen den Strich. Sie wehren sich, weil sie sich vergewaltigt fühlen.

Leider gibt es Menschen welche sich über alles hinweg setzen und lieber streiten und dem Andern weh tun.

Nicht mal eine Scheidung kann solche Probleme lösen. Der Streit würde weiter gehen.

Die Lösung ist, dass der willenstarke Kopf zur Einsicht käme, dass es so nicht geht. Sturheit ist eine böse Krankheit. Sie bringt Rechthaberei und diese Streit mit sich.

Das Problem ist nicht nur bei euch, sondern auf der ganzen Welt. Wir haben Streit und Kriege auf der ganzen Welt, und viele viele Menschen leiden wie du.

Sogar Religionen haben dieses Verhalten, darum lässt es sich nicht darüber reden. Jede und jeder will Recht haben. Diskutieren macht keinen Sinn.

Mit etwas gesundem Menschenverstand wären die Probleme auf der Welt leicht zu lösen.

Wenn einer von Beiden nicht auf die Streitereien reagieren würde-wäre gleich ausgestritten. Es liegt also an Beiden.

Zu beobachten, wer seinen Willen durchsetzen möchte, bringt dem/der Fragesteller-/in doch überhaupt nichts. Sie ist doch kein Schiedsrichter, um das zu beurteilen.

Den familiären Streit mit Krieg in der Welt zu vergleichen ist doch sehr unpassend.

Es ist ihre eigenen Familie, da ist es sicherlich kein Trost und auch keine Lösung, zu wissen, dass es woanders auch Streitereien gibt.

Ein eigener Wille ist sicherlich nicht hinderlich am Zusammenleben- wie Du es beschreibst-, denn jeder Mensch sollte einen eigenen Willen und eine eigene Meinung haben. Dies hat mit den Streitereien überhaupt nichts zu tun.

Bei einer Scheidung würden natürlich die "aktiven" Streitereien- im heimischen Umfeld- ein Ende haben, da sie nicht mehr miteinander wohnen. Und alle würden wieder mehr zur Ruhe kommen.

0

Vele Antworten zeigen dir hier keine Perspektive. Vielleicht möchtest du mit Fachleuten reden. Dafürgibt es das Sorgentelefon( anonym und kostenlos) für Jugendliche: Ruf einfach da an unter: 0800 111 0 333

Alles Gute !

Ob hier Antworten helfen können, dies liegt wohl im Ermessen des/der Fragestellers/-rin, aber nicht in Deiner Beurteilung.

Der/Die Fragesteller/-rin sucht hier Rat. NIcht jeder möchte gleich mit "Fachleuten" sprechen.

Es wäre sicherlich nicht verkehrt gewesen, auch über Ratschläge nachzudenken und nicht gleich an eine Telefonseelsorge zu verweisen. Mit einer fremden Person am Telefon zu sprechen, ist nicht jedermanns Sache. Darum können hier Antworten sehr hilfreich sein.

Beim "Sorgentelefon" wird man ihr zuhören, im Endeffekt dann aber raten sich mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen, wenn sie sich sehr belastet fühlt durch die Streitereien.

0

Was möchtest Du wissen?