Elektronische Thermostate, bringen die was?

5 Antworten

Eigentlich nicht. Erstens muss die Anlage hydraulisch abgeglichen sein, damit überhaupt gewährleistet werden kann, dass den Heizkörpern die richtige "Wärmemenge" zugespielt wird.

Wenn Deine Raumtemperatur weitgehend konstant sein soll ( z.B. 22°), dann kannst Du genauso gut Thermostatfühler verwenden, wo eine Flüssigkeit drin ist, die sich ausdehnt/zusammenzieht und das Ventil am Heizkörper auf diese Weise schließt/öffnet. Die normalen Fühler kosten lange nicht soviel und erfüllen denselben Zweck. Den Mehrpreis der elektronischen Dinger musst Du erst mal einsparen. Dadurch, dass sie exakter regeln und schneller reagieren lässt sich sicher "was" sparen, aber da gehen wohl einige Jahre ins Land, bis sie sich wirklich bezahlt gemacht haben.

Deine Heizungsregelung in Zusammenspiel mit den (normalen) Thermostatfühlern sollte als Steuerung für Raumtemperatur und Heizrhythmus (Nachtabsenkung...) ausreichen. Die Versprechen der Hersteller von den elektronischen Reglern würde ich nicht zu 100% glauben und sind oftmals auch nur unter idealen Bedingungen nachvollziehbar.

Grüße, ----->

Hallo EWorld,

mit programmierbaren Thermostaten oder Funkthermostaten kannst Du Heizkosten sparen und deinen Wohnkomfort erhöhen. Man kann damit etwa 8 Prozent Heizkosten sparen, die sich bei der geringen Investitionssumme schnell rechnen. Für Fußbodenheizungen und Wandflächenheizungen sind sie allerdings nicht geeignet.

Wenn du es noch genauer wissen willst, lass dir doch vom ThermostatCheck mal ausrechnen wie viel Du in deinem Fall durch den Tausch deiner Thermostate sparen kannst. http://www.meine-heizung.de/ratgeber/thermostatcheck/

Beste Grüße vom co2online-Team

hier ein ganz neuer Test der gleichnamigen Stiftung:
http://www.test.de/themen/umwelt-energie/test/-Heizkoerperthermostate/1672635/1672635/1676363/

Welche Heizkörperthemostate lassen sich über Philips Hue Bridge koppeln?

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach "smarten" Heizkörperthermostaten. So wie ich das sehe, benötigen die meisten App gesteuerten Thermostate eine Zentraleinheit ähnlich der Hue Bridge. Da ich die Hue Bridge bereits für die Lichtsteuerung verwende, würde ich gerne wissen ob es Thermostate gibt, die ich ebenfalls über die Brige steuern kann. Ich möchte mir ungern nochmal so eine Bridge (Box) in die Wohnung stellen.

...zur Frage

Neue Heizungen Rauschen?

Guten Tag,
Wir sind jetzt vor kurzem umgezogen, in eine Wohnung wo alles neu renoviert wurde (Neue Fenster,Heizleitungen,Heizungen etc.).
Nun habe ich das Problem das in meinem Zimmer die Heizung sehr stark rauscht trotz ausgeschalteter Heizung. Woran könnte das liegen? Die Rohre wurden isoliert. Manchmal sind auch so blubber Geräusche wenn die Heizung Wasser einlässt.
Ich hoffe das mir jemand weiter helfen kann! Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Digitaler Heizung Verbrauchsmesser

Seit kurzen wohnen wir hier erst und haben hier, diese Digitalen Heizungs Verbrauchsmesser. Allerdings hat unser Schlafzimmer 2 Fenster unter jeden dieser Fenster befindet sich ein Heizkörper. Auf den Heizkörper im Hinteren Teil des Schlafzimmers. Was am Wohnzimmer grenzt, steht bereist auf den Digitalen-Verbrauchsmesser 38 und auf den anderen der gegen über von der Tür liegt nur 5. Obwohl beide Heizkörper auf 2 stehen. Meine Frage ist nun ist das Normal das der eine so viel zählt? und der andere viel weniger? Obwohl beide Heizkörper gleich groß sind. Oder müssen wir uns da Gedanken machen? Das wir später durch den einen Digitalen-Zähler einen zu hohen verbrauch ausgerechnet bekommen

...zur Frage

Techem Problem mit Heizung

Wohnen im 5.Stock eines Mehrfamilienhauses und haben ein Heizsystem von der Firma Techem. Zuerst konnten wir über den Tower im Flur die Raumtemperatur der einzelnen Räume einstellen. Dann hatten wir auf einmal viel mehr Verbrauchseinheiten als das Jahr zuvor obwohl gleiche Temperaturen eingestellt sind. Da wir die richtigkeit der Werte anzweifelten kam einer vom Vermieter (Heizungsfirma - aber nicht Techem!!!!) der hat alle Thermostate in Handthermostate getauscht.Alle Heizkörper haben jetzt ein Handthermostat welches durchgängig auf Stern (Frostschutz) steht da es warm genug im raum ist (20°C) brauchen wir die Heizung nicht anzustellen.Die Einheiten sind weiterhin am Tower ablesbar und weiterhin enorm Hoch. Für Januar 2013 schon 105 Einheiten.

Die Einheiten sind an einem Tower im Flur ersichtlich welche die Daten aller Heizkörper zu einer Summe zusammenzählt.

Nun meine Frage: 3 Einheiten pro Tag zählt das System obwohl die Heizung auf Frostschutz steht,und die Heizungen alle kalt sind.

Ist das normal habt ihr ähnliche Probleme?

Momentan steht das auf 105 Einheiten bei nichtbenutzter Heizung!!

...zur Frage

Ich will meine Thermostate wechseln, kann mir jemand helfen?

Mein Thermostat ist kaputt, also will ich es wechseln! Weiß aber nicht wie es anzuschließen ist...

...zur Frage

Warum werden Heizungen oft unter die Fenster gebaut?

Würde es nicht am meisten Sinn machen, die Heizungen so weit wie möglich von Fenstern entfernt anzubringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?