Elektrogeräte in USA kaufen?

5 Antworten

Überlege erst einmal:

 

  • In den USA herrschen 110 V, manche Netzteile müssen zugekauft werden.
  • Die Betriebssysteme sind in Englisch und Tastauren haben kein QWERTZ-Layout
  • Du hast keine Gewährleistungsansprüche nach EU-Recht und kannst die Händlergarantie aus Kostegründen nur sehr kostspielig geltend machen
  • Ab 450 EUR Warenwert fallen Zollgebühren an
  • Einfuhrumsatzsteuer ist immer zu entrichten

Lohnt sich das wirklich?

HTH

G imager761

 

nein. Erstens funktioniert nicht jedes Ladegerät hierorts, zweitens muss man diese Geräte dann deklarieren und dann - macht es alles zusammen  (mit Zoll etc.p.p.) - nicht mehr viel Unterschied....

ich denke das das nicht so schlau ust, weil du ja bestimmt mit dem iphone ins netz willst... das kannst du nur mit vertrag. außerdem muss man das versteuern und das wird teuer...

man spaart nur ca 5 euro... :)

Die Teile sind drüben zwar vieleicht billiger, aber bei der Einfuhr nach Deutschland (bzw. EU) ggf. noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer entrichten musst. 

Dann kann die Kalkulation schon ganz anders aussehen.

Vorsicht ! Erkundige Dich beim Zoll wie hoch ( in Dollar ) Deine Freigrenze ist. Sonst mußt Du das Teil hier versteuern !!!

Was möchtest Du wissen?