Einzige 5 in der Klasse geschrieben (unangenehm)?

11 Antworten

Hallo!

Das muss dir nicht peinlich sein! Mir ist das auch mal so gegangen - in Mathe hatte ich eine 5+ als einziger, aber dann sagte ich mir: Hey, die nächste Arbeit wird besser! Da wird alles anders! Das war's jetzt halt nicht, aber dafür wird's eben beim nächsten Mal wieder gut & so what?! 

Fehler sind nur dann schlimm, wenn man sie nicht analysiert bzw. sie nicht zum Anlass nimmt, die Ursache zu beseitigen!

Alles Gute ------> das wird wieder besser :)

Bis auf die Antworten von "TheMentalist", erkenne ich mich darin wieder.
Einfach hinsetzen, alles andere mal für einige Zeit auslassen/ausblenden, dafür hast du dein restliches Leben Zeit, und lernen, lernen, lernen.  
Nachher wenn du was geworden bist, lachst du die Anderen aus. Natürlich nur insgeheim.
Es wird schwierig, aber glaube mir es lohnt sich. Deine ganze Zukunft hängt davon ab.
Immer nach vorne sehen, nie zurück.
Du wirst eine Familie haben und sie werden dich brauchen.

Ja das tut weh. Erinnere mich noch sehr gut daran 😔

Aber jetzt kommt die gute Nachricht: ist trotzdem was aus mir geworden 😊

Du nimmst die Mathearbeit, arbeitest mit deinen Eltern, Freund/in, evtl. Nachhilfe ( Idealfall) das Ding durch, bis du es verstanden hast. In Mathe ist es wichtig, dass die Lücken nicht zu groß werden. Arbeite bis zur nächsten Arbeit konstant an deinen Hausaufgaben ( nicht abschreiben!). Hol dir ruhig Hilfe, überlege selbstständig und lass dir erklären, was du nicht verstehst. Sprich mit deinem Mathelehrer, was du tun kannst. Zeig ihm, dass es dir wichtig ist. Denke daran: Eltern und Lehrer sind da, um dir zu helfen. Alleine wird das selten was. Und niemals Noten verheimlichen!!!! Das belastet unnötig!

Shit Happens 😳 . Immer wieder, ein Leben lang.  Wenn du es schaffst, daraus zu lernen, ist das sogar nützlich. Also, aufstehen, Kopf hoch, Krönchen richten und weitermachen. Du packst das. Du bist deshalb nicht dümmer als andere.

Jetzt erst mal eine Woche schöne Ferien und dann geht's weiter.

Die Definition von mangelhaft ist nicht "der Schüler ist doof" sondern, dass "die Leistung den Anforderungen nicht entspricht, jedoch erkennen lässt,
dass die notwendigen Grundkenntnisse vorhanden sind und die Mängel in
absehbarer Zeit behoben werden können." http://wiki.zum.de/wiki/Schulnoten

Also klemm dich rein, dann wird's beim nächsten Mal sicher besser. Jeder hat mal eine schlechte Phase. Dass es so ist, kannst du nicht mehr ändern, aber du kannst dafür sorgen, dass es nicht so bleibt.

Ich denke das kann jedem mal passieren vielleicht war es nur ein Ausrutscher und außerdem heißt es nicht das man dumm ist

Was möchtest Du wissen?