Einsingen eines Chores!

4 Antworten

Hi,

ich schreib mal rein was unser Schulchorleiter (auch Opernsänger) für Einsingübungen mit uns macht:

  • "mmm", Zunge zwischen die Lippen und ab C-Dur anfangen (c-d-c-h-c) und nach unten gehen (ganz wichtig, dass man in den tiefen Lagen anfängt. Erst so wird eine "Basis" zum Höhersingen gebildet, lt. unserem Chorleiter). Bis etwa F-Dur und evtl. für den Bass tiefer
  • und dann die Übung "mmm" auf "a" enden. Genau so vorgehen (C-Dur anfangen, bis etwa F-Dur)
  • "a-e/ä-a" im Stil von "C-Fm(invert)-C" und auch in die Tiefe
  • dann macht er gern "a" (c-d-e-d-c -> c-d-e-f-g-f-e-d-c), aber diesmal in die Höhe. Für den Tenor etwa bis g', für den Sopran etwa bis a'/b'

Es gibt auch noch einpaar andere Übungen, aber ich glaub das reicht erst mal. Jedes mal wenn ich das Einsingen übernehme, mach ich diese Übungen... ^^

Hoffe, dass Du damit etwas anfangen kannst :)


Kesselwagen

Hey, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Also zuerst kommen meistens Lockerungsübungen , wie z.b hände richtung Boden und bei jedem tiefen einahtmen ein paar centimeter weiter nach oben gehen. Danach am besten konsonanten im chor laut aufsagen . z.b. "p , t , k" oder "f , s , sch" dabei die hand auf den Bauch legen und spürn wie sich der Bauch idealerweise bewegt. Dann am Klavier einen ton ( eventuell mit dazugehörigem akkord vorspielen und dann erstmal diesen ton aus suuuiiiuuu singen lassen wobei darauf geachtet werden muss , dass das iii offen bleibt also nicht "grinsend" zusammengequetscht wird und dass der ton die ganze zeit gleich laut ist. um ein besseres hörvermögen für die anderen chormitglieder zu bekommen kann man in dieser übung auch dazu motivieren, zu versuchen dass alle aufeinander hören und so jeder gleich laut ist und man keinen zu stark heraus oder auch gar nicht hört. Danach kann mann auch mit dreiklängen oder einfachen melodien anfangen zu singen und dabei immer halbtonschrittweise nach oben / unten vorarbeiten. Am besten sagt man vorher, dass jeder der nicht höher oder tiefer kommt einfach aufhören soll weil man sich sonst viel kaputt machen kann.

PS : Bitte entschuldigt meine Rechtschreibung ;)

Ich bin kein Musiker desswegen verzeih mir wen ich mich etwas undeutlich ausrücke^^

Also bei uns ist es so dass wir uns einsingen indem die Lehrerin immer im 3er Takt Laute von sich gibt die dann immer höher und dannach tiefer werden. Wir singen dass gleichzeit mit ihr mit. Die Laute sind unterschiedlich, von Namen der Anwesenden bis hin zu Wortreiehen wie "mi-mi-mi" ist da alles offen.

Dannach kommen meist simple songs wie "let it be" oder dergleichen.

Hoffe du verstehst in etwa was ich meine :D

Was möchtest Du wissen?