• Bezahlung in Fremdwährung ist ziemlich teuer, 2.5% Aufschlag
  • Bargeld abheben ist teuer (glaube 4 Euro bei jeder Abhebung + 2% vom Geldwert)
  • Akzeptanz ist noch nicht überall gegeben

Sonst verwende ich die Karte super gern.

...zur Antwort

Moin!

Du kannst auch ein Konto mit einer (Prepaid) Debitkarte eröffnen. Möglichkeiten gibt es von Revolut, Vivid (kannste mit sogar Krypto kaufen) bis Tomorrow (nachhaltige Debitkarte, mit der man bei jeder Bezahlung den Regenwald schützt). Kostet alles keinen Cent in der Basisoption.

Diese Debitkarten lassen sich problemlos wie eine Kreditkarte hinterlegen für Scooter Mieten, iCloud/Netflix/whatever Abonnements, und als Einzugsmöglichkeit bei PayPal. Lediglich bei Automiete und Hotelbuchungen kann es sein, dass Du eine 'echte' Kreditkarte benötigst.

...zur Antwort

Moin,

Du erstellst nen Knopf und ein Textfeld. Gehst dann in den clicked Handler vom Button und schreibst

QString textbox_text = ui->textBox->getPlainText()

(Oder so - Syntax ohne Gewähr)

Dann kannst du mithilfe einer Schleife Wörter zählen.

LG.

...zur Antwort

Moin.

Es kann sein, dass Du die FFMPEG Bibliothek nicht installiert hast. Sobald sie installiert ist dürfte der Import von AAC (MP4) problemlos möglich sein. Dann musst Du auch nichts umwandeln

https://manual.audacityteam.org/man/faq_installing_the_ffmpeg_import_export_library.html

Cheers.

...zur Antwort

Hallo,

Du kannst so viel Energie verbrauchen, was in einer Batterie steckt, oder in zwei:

E = P • t = U • I • t

Bei einer Serienschaltung von 2x 12V (Spannung addiert sich), 50Ah Batterien hast Du

E = (12V + 12V) • 50 Ah = 1200 Wh

bei einer Batterie hast Du die Hälfte der verfügbaren Energie: 600 Wh.

Du jagst den Motor der mit 12V läuft in die Luft wenn Du ihn ohne DC DC Wandlung an die 24V Serienschaltung anschließt. Ansonsten mit Wandlung läuft er theoretisch doppelt so lange wie mit einer Batterie.

Genau so wie wenn Du die Batterien parallel schalten würdest. Dann hättest Du 12V Spannung (bliebt gleich), Ströme addieren aich, und Du hast weiterhin 1200 Wh verfügbare Energie.

...zur Antwort

Hi,

hoffe ich habe Deine Frage richtig verstanden.

Nachdem Du mittels 'Run' die Simulation ausgeführt hast, kannst Du auf einen Knoten klicken, um Dir den Frequenzgang anzeigen zu lassen. Standardmäßig ist da sowohl der Amplitudengang als auch der Phasengang zu sehen; beide sind standardmäßig einfach logarithmisch dargestellt (f-Achse logarithmisch, A [dB] und Phi [º] linear). Die logarithmische Darstellung der f-Achse kannst Du durch Rechtsklick linear machen - oder umgekehrt.

...zur Antwort
Ich lebe sehr Nachhaltig

Hi,

würde schon sagen, dass ich im Vergleich überdurchschnittlich nachhaltig lebe. Ich begründe es damit, dass ich

  • seit 2009 vegetarisch und 2015 vegan lebe
  • üblich als nachhaltig empfundenes Handeln seit eh und je mache (Recycling, Mülltrennung, kein Einwegplastik, keine Einwegflaschen, Ökostrom, LED)
  • überwiegend Fair Trade und Bio kaufe
  • habe mein eigenes Zero Waste System (auch wenn ich mich ab und zu mal nicht daran halte)
  • Kleidung, Elektronik, Möbel, wenn überhaupt, in der Regel gebraucht kaufe. Was kaputt geht wird repariert
  • bei der nachhaltigen Tomorrow Bank bin. Meine Eltern habe ich von der Deutschen Bank auf die nachhaltige GLS Bank umgestellt
  • mich aktiv für progressive, zukunftsgerichtete, (sozial und ökologisch) verantwortungsvolle und nachhaltige Politik einsetze

Wo bei mir noch Nachholbedarf herrscht:

  • Ich reise sehr gerne. Während ich, wenn es geht den Zug nehme, mache auch Flugreisen, oder Road trips, oder nehme aus Bequemlichkeit manchmal doch das Auto statt Fahrrad zum Einkaufen.

Cheers.

...zur Antwort

Hallo,

hoffe mal, dass Du Dein BIOS nicht gebrickt hast. Das kann z.B. passieren, wenn Du versehentlich ein anderes BIOS geflasht hast, oder die BIOS Version den Prozessor nicht unterstützt.

Als allererstes würde ich versuchen, einen CMOS Reset durchzuführen. Trenne dazu den Computer vom Strom, nehme einen metallischen Gegenstand und schließe den Header für den BIOS-Reset kurz.

Auch würde ich mal versuchen, mit Minimalkonfiguration zu starten - also so wenig Komponenten wie nötig. Grafikkarte raus, Festplatte raus, RAM bis auf eins raus.

Wenn das nicht klappt - wie sieht es mit Garantie aus?

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Moin,

das ist eine zum Abheben gute Idee ^^

Also ehrlich: nein, wenn Du es direkt anschliesst, wird es Dir um die Ohren fliegen. Allerdings kannst Du einen Schaltregler dazwischenschalten, um den 12V Lüfter anzuschliessen. Die meisten auf Amazon/eBay erhältlichen Buck-Converter (Step Down Converter) dürften problemlos funktionieren, im Zweifelsfall fragst Du hier noch mal nach.

LG.

...zur Antwort

Moin,

wenn Du eine CPU in eine FPGA reinprogrammierst (also ausgenommen fest verdrahtete IPs), dann spricht man von einem FPGA Soft Core. Die wirst Du taktmäßig nicht so schnell takten können wie ne richtige CPU, weil eben eine FPGA auf Rekonfigurierbarkeit ausgelegt ist. Dadurch werden i.d.R. die Signallaufzeiten länger werden - bspw. wegen Schalter (switch boxes), dafür dass man für (einfache) logische Funktionen ganze Lookup-Tables verwendet, und lange Leitungen. Die CPU kannst Du so schnell takten wie die Laufzeit des langsamsten Pfads.

Wie schnell eine CPU ist, lässt sich aber nicht nur durch Takt definieren. Eine sehr gut optimierte Architektur für eine bestimmte Aufgabe auf ner FPGA lässt sich vllt. schneller ausführen als auf ner viel schneller getakteten Computer-CPU.

LG. :)

...zur Antwort

Hey,

das sagt Arduino zu den Pull-up-Widerständen:

The value of this pullup depends on the microcontroller used. On most AVR-based boards, the value is guaranteed to be between 20kΩ and 50kΩ. On the Arduino Due, it is between 50kΩ and 150kΩ. For the exact value, consult the datasheet of the microcontroller on your board.

https://www.arduino.cc/en/Tutorial/DigitalPins

Also ja: Im Mega ist ein ATMega2560 verbaut, und das ist ein AVR 8 Bit Mikrocontroller. Du kannst also den Input-pull-up verwenden anstelle eines externen Widerstands.

Cheers.

...zur Antwort
Manhattan(Wohnung)

Irgendwie stelle ich es mir total romantisch vor in einem Cast-Iron Altbau irgendwo in Lower Manhattan zu wohnen - hat Stil. Mal sehen ob ich nach dem Studium dort lande.

Zur anderen Option kann ich nichts sagen, da ich noch nie in L.A. war, wäre aber natürlich auch nicht schlecht, wenn die Hood stimmt :D

...zur Antwort

Hallo,

die Version des Arduino-Klons wird über nen CH340G Chip angesteuert. Welchen Treiber hast Du denn installiert? Probier mal den aktuellen, offiziellen Treiber von WCH. Du wirst den Arduino als COM Gerät sehen, da der CH340G nur ein USB RS232 UART Konverter ist.

Soweit ich weiß wird dann bei den Boards in der Arduino IDE usb-wch340g oder ähnliches angezeigt, das Du auswählst.

...zur Antwort

Momentan habe ich eine Packung Red Catuaí aus Brasilien, geröstet für Espresso, mit Geschmacksnoten von 'Weintraube, Milchschokolade und Pfirsich'. Jeden Morgen werden die Bohnen frisch gemahlen und im Siebträger zubereitet. Je nach Stimmung trinke ich es entweder als Espresso, oder mit Hafermilch.

...zur Antwort

Hallo,

  • wie schon hier erwähnt auf dem Teufelsberg hast Du ganz gute Aussicht auf Berlin. Gut mit dem Auto zu erreichen mit Wanderung nach oben
  • Auf dem Bunker Humbolthain hast Du Blick auf Pankow. Nen Parkplatz im Wedding zu kriegen - besonders dort - ist genauso wahrscheinlich wie ein Sechser im Lotto ^^
  • Ansonsten halt Hochhäuser in der Stadt - Telefunken Hochhaus, Motel One Upper West, Park Inn Alexanderplatz/Fernsehturm. Vor der TU kannst Du frei parken. City West nicht so, Alexanderplatz auch nicht so.

Das ist gerade alles was mir einfällt. Höchstens mit ner Drohne außerhalb des 5km Radius halt - mit dem Auto - sei es Brandenburg oder irgendwo noch in Berlin

LG.

...zur Antwort

Hallo,

das Display dürfte vom Typ ST7735 sein. Schau mal ins Datenblatt und google mal nach Tutorials, es dürften reichlich Tutorials vorhanden sein.

https://www.arduino.cc/en/Reference/TFTLibrary

  • GND: Arduino GND
  • VCC: Arduino VCC oder wenn es ein 3V3 Display ist Arduino +3V3
  • SCK: Arduino SPI clock
  • SDA: MOSI / Arduino SPI data
  • CS: CS, Chip Select
  • DC: DC, Data/Command
  • RST: Arduino Reset

Cheers.

...zur Antwort

Wenn Du durchschnittlichen Supermarktkaffee nimmst, nein, daran kann ich mich auch nicht gewöhnen - will ich auch nicht. Der ist einfach nicht gemacht, dass er gut schmecken soll oder schwarz genossen werden soll. Kaffee aber ist sehr sehr lecker, wenn Du qualitativ hochwertige, frisch gemahlene Bohnen verwendest und sie passend zubereitest.

Zudem kann ich Dir mal empfehlen, Hafermilch auszuprobieren (Oatly Barista vor allem). Es verleiht dem Kaffee einem kräftig nussigem Geschmack, der wirklich lecker ist :)

Cheers.

...zur Antwort

Hey,

ich kenn mich mit Reinickendorf nicht so gut aus, aber wenn Du mal Richtung Pankow/Buch fährst, ich bin immer super gerne in der Bucher Forst/Heide spazieren gegangen. Vor allem morgens im Sommer so um 6/7 ist alles so erfrischend und friedlich - Wasser findest Du da auch. Ebenfalls war ich sehr gerne im Wald südlich vom Müggelsee - also unter dem Müggelheimer Damm so am Teufelssee. Das ist auch mega entspannt und friedlich! :)

Wenig Autos und wenig Menschen. Habe das auch mal ne Zeit lang in Berlin gesucht und diese beiden Orte gefunden!

...zur Antwort

Hallo,

das was Du suchst trägt sogar eine Bezeichnung: Cooperative Multitasking. Letztendlich wird der Code zwar trotzdem sequentiell ausgeführt, aber es kommt vor, als würde es blinken und gleichzeitig der Schrittmotor laufen.

Dazu würdest Du einfach einen zeitlichen Ablaufplan erstellen. Jedes Mal wenn im Loop die Blink oder Motor-Funktion ausgeführt wird, wird entweder was gemacht "LED on" "LED off" oder der Status hochgezählt.

https://stackoverflow.com/questions/24128864/how-to-achieve-multitasking-in-a-microcontroller

Wie erwähnt kriegst Du das hin wenn Du auf delay() verzichtest.

LG.

...zur Antwort