Eingeschlafene Hände in der Nacht?

10 Antworten

Hallo,

mir sind auch nachts die Hände eingeschlafen ( am meisten der kleine Finger, mittlere und Ringfinger ), so dass ich davon dauernd aufgewacht bin. Es war egal wie ich gelegen habe und es ist beidseitig aufgetreten. Es fing erst nur alle paar Nächte an und hat sich dann verschlimmert. Dann begann es auch tagsüber, wenn ich länger ein Buch, das Lenkrad oder einen Telefonhörer festgehalten habe oder am Computer saß. Eine Untersuchung beim Neurologen auf das Karpaltunnelsyndrom war negativ. Nach vielen anderen Untersuchungen und 8 Monate später ! bin ich endlich bei einem Osteopathen gelandet, der eine Blockade im Kreuzbein festgestellt hat, die sich auf einige Wirbel ausgewirkt hat, so dass die Arme immer wieder eingeschlafen sind. Nach 2 Behandlungen beim Osteopathen war der ganze Spuk endlich vorbei :-)) Vielleicht hilft es jemandem seine Leidensphase deutlich zu verkürzen.

Hallo, in der Regel klemmt sich beim schlafen nicht unbedingt einen Nerv ein, dies scheint bei dir jedoch die Ursache zu sein. Der Nerv läuft über die schultern in die Arme, leider so doof, das er seitlich über die schulter läuft. Dies hat zu folge das man ihn sich beim "falschen" liegen einklemmen kann. Falsche Matratze? Lattenrost zu Hart eingestellt? Versuche die "WEICHER" einzustellen und das Problem sollte behoben sein. Ansonsten auch mal an eine Massage denken, starke Verspannungen im HWS (Hals-Wirbel-Säule) können dein leiden auch begüngstigen...

Scheint bei mir auch der Fall zu sein. Seit einer Woche habe ich an der rechten Hand den Daumen, Zeige- und Mittelfinger taub bzw. kribbelig und kalt. War schon beim Neurologen, der kein CTS festgestellt hat. Er meint, daß ich mir im Schlaf irgendwie einen Nerv gezerrt (geklemmt)oder falsch gelegen habe (bin ja auch aufgewacht und meine rechte Hand war eingeschlafen). Sollte es aber nächste Woche auch noch nicht besser sein, dann werde ich mal ein Blutbild machen lassen. Ich hoffe aber schon, daß es von selbst wieder weg geht (meinte auch der Neurologe). Momentan denke ich auch an den sogenannten "Mausarm". Ich sitze nämlich den ganzen Tag beruflich bedingt am Computer. Na ja, mal abwarten !!!

Was möchtest Du wissen?