Einem oder eines?

13 Antworten

Der Fall macht den Unterschied. Das "bei" vor Twitter ändert Nominativ in Dativ. 

Twitter, eines der größten sozialen Netzwerke, ... = Nominativ (WER ODER WAS)

Bei Twitter, einem der größten sozialen Netzwerke, ... = Dativ (Bei WEM)

Einem ist in diesem Fall also korrekt. 

Es geht beides, weil es sich entweder auf Twitter(das) oder Netzwerk(dem) beziehen kann!

Grundsätzlich stehen Appositionen (= nachgestellte Beifügungen)  im selben Fall wie das Nomen, auf das sie sich beziehen, und das ist in diesem Fall der Dativ, also Bei Twitter, einem ...

Allerdings kann man laut DUDEN-Grammatik  das Nachgestellte   als Verkürzung eines Nebensatzes auffassen: ..., [das] eines  der größten sozialen Netzwerke [ist], ...

Duden meint zwar, dies sei nun auch hochsprachlich  korrekt, ich empfehle es aber nicht, denn viele  halten es noch für falsch.

Ein bekanntes Beispiel für fehlende Übereinstimmung, das (mir) richtig wehtut, ist  der Titel des Humphrey-Bogart-Films: 

"An einem Tag wie jeder andere" = wie [es] jeder andere [ist] ( also das Restglied eines Vergleichssatzes)

In meinen Ohren wäre jedoch  nur richtig:

"An einem Tag wie jedem anderen" ( mit Kasuskongruenz)

Erörterung zum Thema soziale Netzwerke

Ich brauche eure Hilfe/Ratschläge zu meiner Erörterung, bitte :) Also, ich bin in der 10. Klasse und wir sollten eine Erörterung zum Thema Soziale Netzwerke schreiben.

Es wäre toll, wenn ihr euch ein bisschen zeit nehmen und euch meine Erörterung durchlesen könntet. Über Verbesserungsvorschläge;Kritik oder auch Lob würde ich mich sehr freuen. Es tut mir leid, dass die Gliederung so verrutscht ist, aber beim Einfügen ging das leider nicht besser.

Gliederung:

A Einleitung B Hauptteil
Oberbegriff : Nachteile der Sozialen Netzwerke 1.Unterbegriff: Sicherheit 1.1. Argument: Datenschutzrichtlinien von Facebook 1.2. Argument: Test zum Thema Datenschutz 2.Unterbegriff: Auswirkungen 2.1. Argument: Auf den Berufsweg 2.2. Argument: Auf soziale Kontakte C Schluss

Erörterung: Wie sicher sind eigentlich die Sozialen Netzwerke und welche Auswirkungen haben sie auf unser Leben? Da über 60. Mio Menschen in Deutschland die Sozialen Netzwerke besuchen, will ich ihnen dieses Thema in meiner Erörterung näher bringen. Als Soziale Netzwerke werden “ webbasierte Dienste, die es Individuen ermöglichen, (1) ein öffentliches oder halböffentliches Profil innerhalb eines geschlossenen Systems anzulegen, (2) eine Liste mit Profilen anderer Nutzer, mit denen sie in Beziehung stehen, zu erstellen und den anderen Nutzern innerhalb des Systems zu beobachten und zu durchsuchen“ ( Zitat aus: Journal of Computer-Mediated Communication, Thema: Social Network Sites : Definition) definiert.
Um sich besser mit dem Thema Sicherheit in den Sozialen Netzwerken auseinandersetzen zu können, hier als ein Beispiel eines Sozialen Netzwerkes die Datenschutzrichtlinien von Facebook, die aber je nach Privatsphäre- und Anwendungseinstellungen in d

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?