Eine Vodafone angestellte setzt mich jedesmal unter druck und wird auch unverschämt wenn ich nicht

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Verlange das nächste mal einen Vorgesetzten, warte auf einen Anruf durch Vodafone, dort wirst nach der Zufriedenheit der letzten Gespräche befragt. Lass dir das nächste mal den Namen geben und verbitte dir jegliche Anrufe, ansonsten gibt´s ne fette Anzeige wegen Telefonterror.

Ich an deiner Stelle würde mich per Mail/Hotline darüber beschweren. Vielleicht weißt du noch Datum und Uhrzeit vom letzten Anruf, am besten wäre sogar der Name der Angestellten. So eine Verkaufstaktik geht natürlich überhaupt nicht. Ich würde jetzt aber, wenn es sonst keine Probleme gibt, nicht gleich kündigen. Ich würde mich beim nächsten Anruf bei ihr direkt und bei Vodafone beschweren. Du darfst ihr gerne direkt sagen, dass du das nicht ok findest und dich nun schriftlich bei Vodafone über sie beschweren wirst und dir auch überlegst, zu kündigen, wenn man die Kunden so behandelt.. Und sollte es dann noch nicht besser werden, dann würde ich kündigen. Ich mein, wenn das nur alle 5-6 Monate vorkommt, dann ist das ja nicht so tragisch. Und so ein Anruf lässt sich ja auch ganz einfach nach ein paar Sekunden beenden. Aber bei Vodafone würde ich mich auf jeden Fall beschweren. Aber sachlich!

Ich muss aus meiner Erfahrung sagen das mich in den letzten 10 Jahren niemand von Vodafone angerufen hat um mir einen anderen Tarif anzudrehen. Allerdings habe ich meine Vertrag direkt bei Vodafone. Wenn du deinen Vertrag, auch ein Pre-Paid-Vertrag (CallYa) ist ein Vertrag über einen Wiederverkäufer abgeschlossen hast könnte es sein das dieser hinter den Werbeanrufen steckt. In diesem Falle musst du Werbeanrufen aber ausdrücklich zugestimmt haben. Da wird gerne vom Verkäufer das kleine Kästchen einfach angekreutzt. Schau dir da mal deine Unterlagen noch einmal genau an. Du kannst dieser Zustimmung zu Werbeanrufen jederzeit widersprechen, am besten per Brief an den Wiederverkäufer, hilfsweise auch an die Vodafone Kundenbetreuung (Vodafone GmbH, Kundenbetreuung 40875 Ratingen). In diesem Brief kannst du dich auch über den Stiel der Anrufe beschweren. Vergiss nicht deine Kundennummer oder deine Rufnummer anzugeben, dadurch kann die Beschwerde dir zugeordnet werden und auch der wettbewerbswidrig handelnde Wiederverkäufer identifiziert werden.

Solche Art von Anrufen bekomme ich auch hin und wieder.

Sobald ich merkte, dass ein Verkaufsgespräch stattfinden soll, lege ich sofort und kommentarlos auf.

Vielleicht solltest du beim nächsten Anruf von ihr einfach mal verlangen, mit dem Chef oder dem Dienstleiter ( einer Person die Rangmäßig über ihr steht ) sprechen zu wollen. Sollte sie irgendwelche Anstalten machen, dich weiter zu leiten, kannst du ja sagen, dass du das Gespräch sonst nicht weiterführen wirst. Du kannst sie aber auch darauf hinweisen, das sie unfreundlich klingt.

Was ich mir selber aber gerade vorstelle, was wenn es nicht Vodafon ist ? Ich kenne die Leute jetzt eher als freundlich. Aber nicht als aufdringlich und wütend

Im einfachsten Fall geh ran. Hör wer dran ist und wenn es wieder die gute Frau ist, leg einfach auf.

Könntest aber auch nach ihren Namen Fragen. Die stellen sich ja sowie so vor normalerweise. Wenn du den hast... Einfach mal Vodafon kontaktieren und deine Situation beschreiben.

Ich bekomme häufiger solche Anrufe. Wenn ich merke dass die unhöflich sind sage ich "warten sie kurz, ich schau nach meinen Kontodaten" und tu sie dann in die Warteschleife und lass sie dort vergammeln ;)

Es ist keine Angestellte von Vodafone, sondern eine Tusse aus einem Call-Center (das übrigens nicht einmal in Deutschland liegen muß, sondern auch in Bulgarien oder Bangladesh oder sonstwo sein kann).

Folgendes möglich:

1.) Du verbittest Dir ein- für allemal ihre Werbeanrufe.

2.) Du legst Dir eine Trillerpfeife neben das Telefon und bläst, während sie Dich vollabert, sehr kräftig hinein, wobei Du die Trillerpfeife ans Mikrofon hältst.

3.) Auf www.antispam-ev.de stehen Tips & Tricks zur Bekämpfung und Abwehr von unerwünschten Anrufen (Cold-Calls).

Du kannst damit zur Polizei gehen und wenn es geht eine Anzeige machen !!!

Wie wäre es, wenn du ihr, ohne ausfallend zu werden die Meinung sagst umd zu einem anderen Anbieter wechselst? Viel glück!

FsIeCxK 09.06.2014, 15:21

Ja das will sie ja aber! Entweder soll ich das machen was sie will, oder ich soll ihre karte nicht mehr benutzen! Das kann sie mir natürlich nicht sagen und deshalb geht sie so unverschämt vor, das ist fast schon wie Mobbing! Alle ihre Angebote die sie mir gemacht hat, sollten dazu dienen das ich noch viel mehr telefoniere und sie dadurch Geld verdienen können. Und das passt der nicht in den kram, das ich wenig Telefoniere.

0

Anhand der Nummer kannst du doch erkennen, dass sie das ist, also blockiere sie doch einfach oder drück sie weg.

Volens 09.06.2014, 15:38

Das ist ohnehin ein Call Center.Da hilft auch das Verlangen nach dem Vorgesetzten nichts. Aber was anderes hilft. Da die Gespräche meist mitgeschnitten werden, um die Leistung des Call Centers bewerten zu können, sagst du: "ich habe jetzt die Nase voll von Ihnen und gehe zu einem anderen Anbieter!" und legst auf.

Die Drohung reicht meistens für Ruhe.
Außerdem musst du mit überhaupt niemand reden, wenn du nicht willst.
Ein Tastendruck genügt.

1

leg doch einfach auf. so mache ich das auch immer wenn ich von jemandem belästigt werde und die mir einen vertrag aufschwatzen wollen

Vodafone würde nie nach Kontodaten am Telefon fragen, das dürfen diese Anbieter nicht mal. Das ist Betrug, die wollen nur deine Kontodaten

Schriftliche Beschwerde bei Vodafone!

Was möchtest Du wissen?