Eine Programmiersprache oder Mehrere?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde sagen, es kommt darauf an was du machst, welche dabei am besten ist und welche dir am ehesten liegt. 
Ich persönlich würde mir eine nützliche Programmiersprache die genügend Macht hat für weiteres (wie Python, C++ oder C#) beibringen und sich auf diese weiter fokussieren. Letzlich ist es nicht allzu schwer zwischen den meisten Sprachen zu wechseln.

Konzentriere dich als absoluter Anfänger lieber auf eine Einzige, die du dann halbwegs vernünftig lernst.

Das heißt aber nicht, dass du nur bei einer Sprache bleiben sollst, ganz im Gegenteil: Jeder gute Programmierer beherrscht mehrere Programmiersprachen.

Aber am Anfang fehlen oft noch viele Grundlagen und Verständnis. Wenn du erst mal drei oder vier Sprachen kannst, ist es denke ich auch OK, wenn du langsam dazu übergehst, weitere parallel zu lernen, bzw. deine Lernaktivitäten mit anderen Themengebieten zu kombinieren und zu verzahnen.

Viel Erfolg! :)

Ich denke am Anfang solltest du eine Programmiersprache richtig lernen um die Prinzipien zu lernen und Erfahrung zu sammeln. Das erleichtert das lernen, selbst bei Programmiersprachen anderen Typs helfen die Kenntnisse weiter.

Wenn du eine hinreichend verstanden hast und auch mal in kleines Projekt damit geschafft hast, dann kannst du nach Bedarf andere Programmiersprachen leicht und schnell lernen.

Was möchtest Du wissen?