Eine frage an die Männer und frauen?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

Beides 63%
Charakter 31%
Aussehen 6%

12 Antworten

Das hängt stark von Deinem Alter ab und was Dich prägt und beschäftigt.

Richtest Du Dich nach dem Mainstream, zählt natürlich nur das Äußere, die Fassade, die Maske.

Wirst Du älter und hast mehr Lebenserfahrungen und siehst nicht mehr aus wie 20, hat sich (hoffentlich) ohnehin nicht nur Dein Äußeres verändert und dann ist der Charakter wichtiger.

Schöner fände ich, wenn das auch in jungen Jahren wichtiger wäre, aber dazu braucht man ein Selbstwertgefühl, das selten von Natur aus gegeben ist.

Charakter

Für mich spielt das Aussehen keine wirkliche Rolle. Menschen, die sich ausschließlich auf Äußerlichkeiten konzentrieren, verpassen oft das Wesentliche. Was nützt einem Mann, der muskulös ist und wie ein Model aussieht, wenn sein Charakter mangelhaft ist? Genauso gilt dies für Frauen; Was bringt es dir, wenn eine Frau attraktiv ist und große Brüste hat, aber keinen guten Charakter besitzt? Man sollte sich nicht nur auf das Aussehen versteifen, doch in einer oberflächlichen Welt begreifen das viele Menschen erst mit der Zeit. Liebe Grüße von Gianpiero545."

Charakter

Der Charakter, die Einstellung zu sich selber ist das A und O! Klar ist der erste Eindruck beim Kennenlernen erst mal die Optik, wir gehen auf Menschen, die wir als schön empfinden, offener und freundlicher zu. Aber selbst bei dieser Bewertung 'ist diese Person schön oder hässlich?' gibt der Charakter den Ausschlag - sind wir von den allgemeinen Schönheitsidealen geprägt, bewerten wir zum Beispiel eine ausgeprägte Nase als interessant und schön oder nicht, usw. Das Zusammenleben mit einer Person wird doch durch deren und den eigenen Charakter geprägt und nicht durch das Äußere. Wer nach Äußerlichkeiten geht, stellt sich selbst und dem Partner eine Falle, denn an Äußerlichkeiten gewöhnt man sich!

Beides

Ich würde es sogar noch erweitern: Äußerliches (Aussehen inkl. Gestik und Stimme), Weltanschauung (z.B. Einstellung zu politischen, gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und religiösen Themen) und Charakter (im Sinne von Verhalten anderen gegenüber). In allen drei Bereichen muss ein Minimum erfüllt sein, darüber hinaus gibt es für mich keine Präferenzen.

Ob man Jemanden attraktiv findet oder nicht, darueber entscheidet am Anfang erst einmal das Aeussere. Aber - wer nur danach geht, und der auf den ersten Blick der nicht so attraktiven Person keine Chance gibt, verpasst oft eine Gelegenheit, waehrend sehr attraktive Personen sich oftmals als Entaeuschung erweisen koennen.

Man sollte auf jede Person offen zugehen, egal vom Aeusseren, und sich dann entscheiden. Mein Mann wuerde auch keinen Beauty Contest gewinnen, aber ich wuerde ihn niemals gegen einen "Schoenling" eintauschen.