Eine 8 meter lange Leichtmetalleiter lehnt in einer Höhe von 7,7 meter an einer Wand. Welchen Winkel bilden Leiter und der waagerechte Erdboden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sin(Winkel) = 7.7m/(8m)  II arcsin(..)

--> Winkel = arcsin(7.7m/(8m)) = 1.3 rad   (siehe Link)

http://www.wolframalpha.com/input/?i=arcsin(7.7m%2F(8m))

In Grad entspricht das:

Winkel = 1.3 rad/(2*pi rad) * 360° = 74.5°   (siehe Link)

http://www.wolframalpha.com/input/?i=1.3+rad%2F(2*pi+rad)+*+360%C2%B0

Für die trigonometrischen Funktionen empfehle ich mal folgenden Link anzusehen:

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/sinus-cosinus-tangens-winkelfunktion-trigonometrie.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sin @ = 7,7 / 8

dann @ mit sin^-1 berechnen;

was bekommst du raus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Sinussatz anwenden und schon kannst aus der Sinustabelle den Winkel raussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
01.11.2016, 23:56

Wo gibt es bitte beim rechtwinkligen Dreieck den Sinus-Satz?

0
Kommentar von ClausO
01.11.2016, 23:57

wie nennst du das, sin Alpha ist a / c.

1
Kommentar von Zwieferl
02.11.2016, 13:34

"..aus der Sinustabelle den Winkel raussuchen." ist aber uuuralt-Style ;-)

Ich kenne das noch (hab 1978 maturiert = Abitur), weil Matura ohne Taschenrechner. Aber bereits 1979 durften die Schüler TR verwenden.

Taschenrechner ist auf jedem Smartphone vorinstalliert → geht viel schneller

0

Was möchtest Du wissen?