Ein paar fragen zu bts?

15 Antworten

  1. Ich mag eigentlich alle, aber wenn ich wählen müsste, dann Namjoon. Ich finde, er ist einfach witzig und talentiert. Ich mag seine Lyrics und seine weisen Sprüche. Was ich besonders schätze ist, dass er - er ist ja nicht ganz so gut im Tanzen - versucht, beim Tanzen mit BTS mitzuhalten und es auch so gut hinkriegt. Ich würde wahrscheinlich aufgeben (ich bin selbst nicht so gut im Tanzen) und sagen ,,Ne, ich versuch's gar nicht erst." Aber er gibt alles und das schätze ich sehr. Was ich auch an ihm mag, ist seine Tollpatschigkeit. Ich bin einfach genau so und das ist einfach ein weiterer Grund, warum er mir sehr sypmathisch ist. Und ich finde es auch toll, dass er allein durch das Schauen von Serien so gut Englisch gelernt hat. Joon ist einfach ein sehr zielstrebiger und ehrgeiziger - im guten Sinne - Mensch. Außerdem kümmert und sorgt er sich immer so sehr um BTS. Ich könnte jetzt noch ewig so weitermachen, aber ich schätze, das würde sich dann keiner mehr durchlesen. :D
  2. Ich könnte mich nicht so wirklich entscheiden. Aber Save Me weckt irgendwie Erinnerungen in mir. Das war auch eines der ersten Lieder. Das war der erste Song, bei dem ich die Romanisation mitsingen konnte. :D Ich habe mit diesem Lied die Romanisation (kennen-)gelernt.
  3. Sie waren ja schon da.^^ Leider ist ein BTS-Konzert ziemlich teuer und Berlin ist auch ziemlich weit weg von meinem Wohnort.
  4. Mein Bias-Wrecker ist J-Hope, weil er mich einfach immer zum Lachen und zum Strahlen bringt. Er strahlt einfach gute Laune aus und steckt damit einfach an. Außerdem ist er sehr begabt im Tanzen und arbeitet viel. Ich mag seine Lyrics und seine Raps, da diese immer einen wahren und wichtigen Hintergrund haben. So wie bei der gesamten Rap-Line eigentlich. Er hat einfach eine einzigartige Persönlichkeit und ist einfach er selbst.
  5. Ich habe eine Freundin, die tatsächlich schon seit 2013 ein ARMY ist und mir auch davon erzählt hat. Ich war erst einmal nicht sehr interessiert, da ich ziemlich vernarrt in die Musik war, die ich damals gehört habe. Ich habe damals (und heute immernoch) Julien Bam Videos geguckt und als er einmal DNA parodiert hat, und ich auch noch zusätzlich in den Kommentaren viele ARMYs gesehen habe, hat BTS doch mein Interesse geweckt. Also habe ich mir das Original angehört und ja - das hat mir echt gut gefallen. Also habe ich mich aus Neugier dazu entschieden, mir weitere MVs anzusehen. Je mehr ich mir angesehen bzw. angehört habe, desto mehr habe ich angefangen sie zu mögen. Mir haben sämtliche MVs gefallen und ich hatte nun großes Interesse an BTS. Also habe ich angefangen, mir auch Videos anzusehen und habe mir viele Texte über sie durchgelesen. Ich habe immer mehr Interesse bekommen. Schließlich hat mir das Ganze so gut gefallen, und ich habe so viel über sie gelernt, dass ich mich stolz ARMY nennen konnte. Das war ungefähr Februar diesen Jahres (2018). Mittlerweile würde ich selbst von mir behaupten, dass ich ziemlich viel über sie gelernt habe. Anfangs konnte ich die Mitglieder auch nicht wirklich gut unterscheiden, aber ich habe so viele Videos angesehen, dass ich mir ihre Gesichter, Charakter, etc. alle nach und nach gemerkt habe. Jetzt konnte ich auch - nachdem ich ja nun auch mehr über ihre Charakter, etc. erfahren habe - feststellen, dass sie mir alle ganz besonders ans Herz gewachsen sind und ich habe auch gemerkt, dass RM mich am meisten anspricht. Ich habe auch angefangen, andere K-Pop Songs zu hören und ich kenne - vom Namen und von den Songs her - auch ziemlich viele Bands. Bisher kann ich aber nur die BTS und die BLACKPINK Mitglieder unterscheiden/ihre Namen/etc. Ich versuche mich in letzter Zeit etwas mit SHINee auseinanderzusetzen, da diese irgendwie einen besonderen Eindruck auf mich machen und ich würde gerne mehr über sie erfahren. Boah, ich schweife voll vom Thema ab und habe voll den langen Text geschrieben. ^^' Aber ja, das war's jetzt von meiner Seite aus. :)
  1. Suga (Min Yoongi). Anfangs war es RM jedoch wurde Suga nach und nach zu meinen Bias. Ich mag seine Art und ich finde es bewundernswert wie er einfach er selber ist. Er hat seinen Traum weiter verfolgt und sich nicht von seinen Eltern unterkriegen lassen. Er ist mit soviel Leidenschaft bei seiner Musik. Das und noch vieles mehr ist was ich so bewundere.
  2. Alle. Ich habe kein wirkliches Liedlingslied, jedoch höre ich zurzeit sehr viel cristal Snow, not today, Don’t leave me und Second Grade. ( dies ändert sich immer)
  3. Ich hoffe es so sehr. Ich fliege zwar bald mit meinen Großvater nach Japan auf ein Conzert von BTS. Allerdings hoffe ich das Asien auch nach Deutschland kommen, denn da gehen ich dann mit einer Freundin auf dieses Conzert.
  4. Eigentlich alle jedoch wenn ich mich auf jemanden einigen muss dann J-Hope, Jimin oder V. 🤔😬
  5. Es war ganz witzig. Damals hatte ich auf einemal tomorrow in meiner Musik Liste. (Ich weis bis heute nicht wie😅😅) jedoch als ich mir dieses Lied am Anfang angehört habe, habe ich es immer geskipt. Als ich es zum vierten Mal kam, habe ich es mir einfach mal komplett angehört und fand es ziemlich gut. Also bin ich vom meinem Bett aufgesprungen und zu meinen Computer gegangen und habe das Lied gegoogelt und die Gruppe herausgesucht, mir ein weitere Lieder und Musikvideo dazu angeguckt. (das war als ungefähr BS&T raus kam) am nächsten Tag war ich so gehypt von BTS das ich sie meiner Freundin unbedingt zeigen wollte( sie hasst alles mögliche an J-Pop oder k-Pop usw.) zur Überzeugung zeigte ich ihr das dance battle von Jimin und J-hope. Danach war sie angesteckt. Seit dem schreien wir Tag täglich die Schule zusammen sobald wir uns auch nur sehen😬😬 und unterhalten uns fast ausschließlich über BTS.

Ich bin jetzt seit 1 1/2 Jahren ein ARMY und ich bereue keine einzige Sekunde davon. Es ist egal wie sehr ich schlecht gelaunt bin, diese Gruppe bringen mich immer wieder zum Lachen, lächeln oder zum Fangirling. Durch diese Jungs habe ich auch mehr Selbstvertrauen und Verständnis für mich selber entdeckt( ich bin schwerhörig btw). Ich habe wieder Spaß am Tanzen, auch wenn ich damit meinen Lehrern auch den Senkel gehe. Ich freue mich Teil einer so großen Community zu sein in der wir alle die Gruppe Supporten.

5

Uyyyy das war ein sehr schöner Text...

0
5

Und stimmt durch bts hab ich 17kg abgenommen

0
  1. Suga/Min Yoongi   Ich habe mir einfach RunBts Episoden angeguckt und dann irgendwann gemerkt, dass ich immer wollte, dass er auf Platz 1 ist un dihn einfach wegen allem mochte. He's so cute *-*
  2. Schwierig... Ich mag einfach alle mega gerne *-* Manchmal habe ich aber so Phasen, in denen ich ein bestimmtes Lied mega gerne hör, z.B. Blood, Sweat and tears oder First Love
  3. Jaaa :) V hat mal gesagt wir müssen nicht mehr lange warten, also vermute ich eine Worldtour, in der sie auch nach Deutschland kommen ^^
  4. Niemand Muhahahaha xD Ich "bleibe Yoongi treu" :3 Ich mag zwar alle verdammt gerne und kann mir auch nicht wirklich erklären wieso ich keinen Bias Wrecker habe, aber iwie ist es einfach so, obwohl ich Suga nicht kA wie oft mehr mag als die Anderen xD
  5. Schicksal. Und zwar wirklich. Ist ne längere Story habe jetzt aber keine Zeit um das alles zu schreiben xD
5

Uhhh das liebt jemand suga sehr

0
6
@Seigluecklich

Suga's my boii <3 I love him <3     Ahso nur so: wenn ich sage ich liebe ihn meine ich dami nict, dass ich nen Crush oder so auf ihn habe, nur mal so xDD

0

Was möchtest Du wissen?