Ein Jahr Pause vor dem Studium?

6 Antworten

Zu warten ist eher günstig. Dann hast Du schon mal ein Wartesemester. Leider fangen aber viele Studiengänge nur im Wintersemester an. Im Sommersemester dürfte aber wegen der Abiturienten der Andrang nicht ganz so gross sein.

Die Situation ist aber vor allem in den verschiedenen Bundesländern vielfach ganz anders, wie eine neue Spiegel-Studie jetzt hervorbrachte. Demnach ist die Situation in den Bundesländern Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern am günstigsten und sehr schlecht vor allem in allen typischen und beliebten Ballungszentren.

"Sprich, wird man benachteiligt, wenn man sich mit dem Einschreiben Zeit lässt?"

Das nicht, aber wenn du volljährig bist dann gibt es ein halbes Jahr kein Kindergeld.

Außerdem ist es nach Studiengang problematisch im Sommersemester anzufangen, weil manche Erstvorlesungen immer nur zum Wintersemester anfangen (d.h. du hockst dann ein halbes Semester an der Uni und kannst dich nirgendwo einschreiben. Das ist vor allem bei Wirtschaft und bei allen Lehramtsstudien oft der Fall) Daher solltest du dich auf jeden Fall an eine Studienberatung wenden um zu schauen ob dies bei deinem Wunschstudienfach ein Problem darstellt

Im Wintersemester kannst du alle Studienfächer beginnen; im Sommersemester nur ein paar Fächer.

Infos dazu findest du immer auf der Homepage der Uni. Wenn du Pech hast, verlierst du ein ganzes Jahr.

Was war denn bisher in deinem Leben so schwer, dass du schon vor Beginn der eigentlichen Arbeit ein "Sabbatjahr brauchst"?

Mit dem Lebenslauf hätte ich dich nicht eingestellt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Sprich, wird man benachteiligt, wenn man sich mit dem Einschreiben Zeit lässt?

Nein ....

allerdings ohne Bewerbung / Ablehnung für das anstehende Wintersemester entfällt der Anspruch auf das Kindergeld.

Was möchtest Du wissen?