ein irischer wolfshund oder lieber nicht?

9 Antworten

Wenn du dir so eine Riesenrasse zulegst, bedenke bitte auch, daß du deinen Hund recht lange mögliche Treppen rauf und runter tragen mußt. Das ist kein Spaß bei schnellwachsenden Rassen. Eine Freundin von mir hat das mit ihrem Briard hinter sich. Schlepp mal 45-55 zappelnde kg 5-8 x täglich. Du solltest ausreichend Körperkraft besitzen und nicht gerade eine zartes Persönchen sein.

Dass große Hunde mehr Futter brauchen ist logisch. Riesenrassen sind nichts für eine kleine Wohnung, aber man sollte den Platzbedarf auch nicht überbewerten, denn das eigentliche Leben findet draußen statt. Er braucht der Größe entsprechend einen gemütlichen Liegeplatz (Hundesofa XXXL) und er sollte frei in der Wohnung laufen können ohne überall mit der Rute anzuschlagen. Das Wichtigste ist, dass es ein Windhund ist. D.h. er hat einen großen Bewegungsdrang mit ausgeprägtem Jagdtrieb. Um ihn artgerecht zu halten, braucht er große gesicherte und gut übersichtliche Flächen (Felder) zum Laufen. Mit 3x tägl. kleine Runde um den Block ist es nicht getan. Windhunde sind gern Ein- Mann- Hunde. Sollte mal eine andere Person ihn betreuen, dann kann es sehr schwierig werden. Das läßt sich zwar nicht verallgemeinern, doch so in dieser Richtung ist sein Wesen. Tolle Hunde, aber absolut nichts für Anfänger!

Bei der Fütterung ist wie bei allen Rassen mit aufgezogener Bauchlinie einiges zu beachten, da sie zum Magendrehen neigen. Deine Wunschrasse steht dabei an erster Stelle.

Melde Dich doch bitte hier an und lies dich durch www.irish-wolfhound-forum.de bin dort unter dem gleichen Usernamen unterwegs. Du solltest Dir im Klaren sein das Du bei diesem Hund nicht sparen darfst da das sonst ganz schnell auf seine Gesundheit und Lebenserwartung geht! Das fängt schon bei der Wahl des Züchters an, da ist es sehr wichtig das die Elterntiere Herzgeschallt sind und auch sonst alle Kontrolluntersuchungen haben, das geht weiter bei Dir mit hochwertigen Futter den gerade in der Aufzucht eines Welpen kann man da sehr viel kaputt machen was später nicht mehr auszubügeln ist! Fast alles ist teurer als bei einer "normalen" Hundehaltung da eben alles in XXXL gebraucht wird und auch die Tierarztkosten sind nicht ohne (im Forum unter Gesundheit und Krankheiten zu finden) ! Also bitte erst einmal gut überlegen ob man sich diese wunderbare Rasse auch leisten kann! Danach empfehle ich allen Interessenten dieser Rasse besucht mehrere Züchter den erst wenn man die Tiere wirklich auch in Natura sieht, realisiert man wie gross sie wirklich sind ( Im Forum findest Du viele IW Halter die dir Ihre Tiere gerne mal zeigen) ! Ist deine Wohnung/Haus für so ein Riesenbaby geeignet? Wie steht es mit deinem fahrbaren Untersatz? In einen Mini geht der Hund nicht rein !
Sorry wenn Ihr Dir hier so Kritische Punkte aufliste aber da der IW für viele ein absoluter Traumhund ist vergisst man leicht das es nicht immer einfach ist seinen Traum dann auch zu leben ;O)

Ein wirklich gemütlicher Riese. Du solltest irgendwo Möglichkeiten zum eingezäunten Freilauf haben, denn anfangs wird sein Temperament noch größer sein und seine Sprungweite enorm. Er sollte von Anfang an guten Hundekontakt haben, denn sonst könnte er Hunden gegenüber skeptisch werden (die anderen erkennen ihn nicht so sehr als Hund aufgrund der Größe und stecken ihn oftmals vorsichtshalber in die Kategorie gefährlich). Er braucht verlässliche HH, die ihm schon mal bestätigen können, dass sein Gegenüber "nett" ist, sich nur etwas seltsam benimmt! Auch wenn er ein recht ruhiger Geselle ist, solltest du das nicht ausnützen und ihn als Couchhund halten, denn regelmäßige Bewegung bist du ihm aufgrund seiner Anatomie schuldig, wenn du ihn länger haben willst. Man sollte sich die Anschaffung wirklich "ganz genau" überlegen, denn du wirst einen Hund haben, den du im Alter mit Gebrechen nur noch schwer händeln kannst! Es sei denn du hast einen Stab Personal, die ihn tragen/unterstützen und Sonstiges können. Das wäre für mich ein wichtiger Aspekt!

Der sanfte Riese, ein traumhafter Hund.

Was möchtest Du wissen?