Eigene Firma direkt nach dem Abi?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vernünftig wäre es, nach dem Abi eine Ausbildung zu machen oder zu studieren. Um eine eigene Firma aufzumachen, brauchst du erst einmal Kapital und vor allem das notwendige Hintergrundwissen, was du erst in der Ausbildung oder im Studium in Kombination mit einiger Zeit Berufspraxis bekommst.

Es gibt zwar immer Ausnahmen: Als ich studiert habe, hat dort ein Mitstudent nebenbei eine EDV-Firma eröffnet, in der nur er selbst gearbeitet hat. Er hatte nicht einmal ein eigenes Büro, sondern hat von zu Hause aus gearbeitet und seine Kunden wussten nicht einmal was davon. Er war damit sogar richtig erfolgreich, aber er war eben ein typisches Glückskind. Wobei ich auch ehrlich gesagt nicht glaube, dass er wirklich so erfolgreich war, wie er behauptet hat.

Wenn du dich wirklich selbständig machen willst und eine eigene Firma gründen willst, warte damit bis nach der Ausbildung / Studium. Fang dann erst einmal klein an. Erst einmal neben deinem Beruf. Und wenn du siehst, es läuft, kannst du Schritt für Schritt mehr in die Selbständigkeit gehen. Das Risiko und der finanzielle Aufwand ist sonst einfach zu groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du brauchst ja sowieso erstmal ein gewisses Start- bzw. Eigenkapital. Allgemein brauchst du irgendwelche Sicherheiten oder deine Idee ist sowas von Mega, dass die Bank dir auch ohne Sicherheiten einen Kredit gibt, bzw. du einen Investor findest, der dich unterstützt (aber selbst bei letzterem brauchst du ein gewisses Startkapital). Niemand wird in dich investieren (auch keine Bank) wenn er sich nicht sicher sein kann, dass das ganze auch Geld abwirft bzw. die Bank ihr Geld auch zurückbekommt, wenn das ganze nichts wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

eine eigene Firma aufbauen? Ohne das nötige Wissen? Ohne Ausbildung? Das kann nicht gut gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Armenia96
01.12.2013, 23:33

Das ist doch meine Frage mein Gott! Ich mach mein Abi im Wirtschaftlichen Bereich und habe schon viel im Bereich
BWL gelernt. Warscheinlich werde ich Denk ich auch BWL studieren, Eigenkapital ansparen und den Schrott wagen.

0

Kommt darauf an, als was du dich selbstständig machen willst. Bist du auf Kundschaft angewiesen, kannst du es sofort vergessen. Du brauchst Kapital um wenigstens zwei bis drei Jahre davon leben zu können. Egal was du machst, wenn du keine Ahnung hast bist du schnell pleite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer selbstständig werden will, sollte auf jeden Fall genug Eigenkapital haben, auch als Sicherheit was, das man für den Notfall zurücklegt. Es kommt natürlich immer auf den Bereich an. Wer aber zB ein Restaurant aufmachen will, sollte, wenn er keine Ausbildung macht, zumindest erst mal in dem Bereich so etwas arbeiten.

Selbstständigkeit ist ein sehr gewagter Schritt, viele versauen sich ihr Leben damit, weil sie sich nicht genug mit dem, was sie machen wollen, auskennen. Einfach wird es in keinem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Firma gründen zu können, muss man dafür Geld investieren. Daher ist es schlau, erstmal arbeiten zu gehen und sparen oder einen Kredit aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier die Jungs haben direkt nach dem Abi ein Startup gegründet:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?