Dürfen Meeris Pilze essen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte mache mit Deinen Schweinchen keine Experimente.

Meerschweinchen fallen bei Champignons nicht gleich um, jedoch ist das kein Grund, ihnen welche zu geben. Sie vertragen nur geringe Mengen und wenn es blöd läuft, bekommen sie trotzdem Magen- Darmprobleme.

Fütter Deinen Schweinchen lieber Kräuter und Gemüse / wenig Obst als Leckerchen, das schmeckt ihnen besser und ist auch viel gesünder und verträglicher für die Fellnasen.

In der Natur knabbern die Schweinchen auch nicht an Pilzen rum. ;)

nein meeries fressen keine champignons. wissen selber ganz genau was ihnen bekommt und was nicht. wenn man sich etwas mit ihrer art und herkunft beschäftigt ist es logisch. in den anden wachsen keine champignons.

Champignons aus der Dose ? Würde ich als Meerschweinchen auch nicht fressen. Das sind Nager und keine Schweine. Allgemein ist die Frage sehr interessant, denn als leidenschaftlicher Pilzsucher achte ich auch darauf, ob frische Waldpilze von Nagern angeknabbert werden. Dabei stellte ich fest, dass sämtliche Lamellenpilze, die im Wald wachsen, von Mäusen gemieden werden. Auf der Wiese stellte ich einen Mäuseverbiss nur bei den Wiesenchampignons (Feldegerling) fest aber niemals bei Gartenchampignons (Zuchtchampignons). Von den Waldpilzen werden Maronen und Rotfußröhrlinge gern angeknabbert.

Warum die Tiere solche selektiven Unterschiede machen können, weiß ich nicht. Vermutlich wissen die Nager schon, was ihnen gut tut.

Also ich würde es lieber lassen ,ich habe selber Meeris und ich meine es gibt ja sehr viele Sachen, die die kleinen fressen dürfen, da würde ich es nicht übertreiben und riskieren, dass was passiert.

Wieso stellst du dir die Frage NACHDEM du zugesehen hast wie deine Mutter den Meeris das hinhält...? -_- Sowas gehört absolut nicht zu der Ernährung eines Meerschweinchens auch nicht als "Leckerlie", die würden den Magendarmtrakt viel zu sehr durcheinander bringen

Was möchtest Du wissen?