Dünne Haut am Ohrloch?

2 Antworten

In dem Stichkanal bildet sich eine neue Haut, die praktisch das auskleitet und am Anfang ist die noch ein bisschen instabil. Wenn du den Schmuck wechselst, da kann dann das Häutchen mit nach außen gestülpt werden. Dazu kommt noch, dass du erst einen geraden Stecker drin hattest und nun eine Creole, die ja einen Bogen macht. Als ungeübte kannst du schon mal nicht richtig die Kurve kriegen und minimale Verletzungen machen. Deshalb nie Schmuck trocken wechseln, sondern immer bisschen nass machen, mit dem Pflegemittel und dann gleitet es besser. Das gilt für jedes Piercing, auch wenn abgeheilt.

LG Heike vom Piercingstudio Kamenz

Woher ich das weiß:Beruf – Piercerin seit 1997- spezialisiert auf Schlupfwarzen

Ich denke ohne durchstechen gehts nicht. Ich würde Stecker nehmen die drin bleiben können, durchstechen und drin lassen bis es geheilt ist. immer desinfizieren..wie beim ersten mal stechen halt....

vielleicht musst du die länger als 2 Monate drin lassen diesmal

1

Was möchtest Du wissen?