Drogentest bei Arbeitsamt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja. Offenbar ist das Arbeitsamt berechtigt solche Untersuchungen durchführen zu lassen. Der Konsum illegaler Drogen schließt die Durchführung bestimmter (sicherheitsrelevanter) Jobs aus; von daher hat man ein Interesse daran zu erfahren, welche Arbeiten der Arbeitssuchende durchführen kann und welche er nicht durchführen kann.

Es bleibt aber die Möglichkeit zumindest Urin-Screenings so zu faken, dass das Ergebnis des Drogentests nicht zu Einschränkungen bei der Vermittlung des Arbeitssuchenden führt. http://www.captain-mittelstrahl.de/

Thx for * (716)

0

Ansonsten würden sie es wohl nicht machen. Wahrscheinlich fällt es dir nicht auf, weil du auch diesselbe "Medizin" nimmst. Die Agentur für Arbeit ist ein Teil des Bundes ... Deswegen bekommen die auch Steuergelder bzw. dein Freund

Man kann auch sachlich bleiben -.- Außerdem nur weils zum Staatgehört muss es ja nich heißen das es dies darf ! Ich mein lehrer sin auch beamte un dürfen nicht deine Tasche durchsuchen!!

0
Nächste interessante Frage

Drogentest beim Arbeisamt

Du musst es aber vorm Arbeitsamt nicht verheimlichen wenn du drogen nimmst. Die sperren einem kein Geld deswegen das einzigste was du dan machen musst ist zur Drogenberatung gehen diese geben dir dan immer eine teilnahme ebstätigung die du dem arbeitsamt zeigen musst.

Was möchtest Du wissen?