DRINGEND: Hasso von Hugo Maskenbildnerschule oder Klaus Börrnert IMC?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo mudblood09,

Auch ich habe meine Ausbildung zum Maskenbildner vor knapp zwei Jahren an der IMC abgeschlossen und kann sie dir absolut empfehlen. Herr Börrnert vermittelt mehr als nur die praktischen (sowie auch technischen) Grundlagen, kann mit seiner jahrzehntelangen internationalen Erfahrung im Film/TV und Theaterbereich absolut gutes Wissen vermitteln und steht den Schüler/Innen täglich persönlich (was ja auch nicht an allen Maskenbildnerschulen der Fall ist) mit Rat und Tat zur Seite.
Mein Vorwissen im Bereich Maskenbild war gleich null und - hier spreche ich nur von meinen persönlichen Erfahrungen - mittlerweile habe ich in diesen knapp mehr als zwei Jahren nach der Ausbildung etwa 20 Filmprojekte umgesetzt. Da waren anfangs natürlich studentische Kurzfilme dabei, ein paar Monate nach der Ausbildung kamen die ersten Kinoproduktionen im In- und Ausland, TV- und Serienproduktionen sowie sehr viele (laufende) Projekte abseits des Filmgeschäfts. Zum Beispiel die Herstellung von Lebensgroßen Skulpturen im Fantasybereich, Prototypenmodellationen aller Art, Herstellung von Perücken für diverse Projekte, personalisierte Silikon-Vollmasken oder Outfits und vieles mehr. Nach der Ausbildung dachte ich damals auch, dass der Einstieg extrem schwer werden würde, allerdings habe ich mit dem vermittelten Wissen schnell Fuß gefasst und kann mittlerweile mehr als gut davon leben.

Ich bin hier allerdings kein Einzelfall. Die ehemaligen Schüler/Innen der IMC bilden seit Jahrzehnten erfolgreich ein sich gegenseitig unterstützendes Netzwerk auf der ganzen Welt. Ob in Asien, sehr vielen Ländern in Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland zum Beispiel), Neuseeland (Weta-Studios) oder den USA. Diese Art von Netzwerk kenne ich zum Beispiel aus eigener Erfahrung nicht bis kaum vorhanden, was andere Ausbildungsplätze angeht.

Ob man jetzt den deutschen Filmpreis in der Kategorie Maskenbild gewonnen hat oder nicht, sagt meiner Meinung nach wenig über den Erfolg einer Ausbildung aus, genauso wie die Anzahl der deutschen Kinofilm Großproduktionen. Man kann sich mit den Projekten die man verwirklicht hat selbst feiern und anpreisen, oder den Erfolg still genießen. Im Endeffekt zählt, ob man wieder engagiert wird oder nicht (hier möchte ich klar stellen, dass ich das natürlich nicht weiß, ob die ehemaligen Schüler der Hasso von Hugo Schule wieder engagiert wurden).

Wie masterSyM (übrigends ein Dozent der Hasso von Hugo Schule, der bereits schon einmal unter diesem Namen schlecht über andere Maskenbildnerschulen berichtet hat, ohne sich dort jemals persönlich ein Bild gemacht zu haben... was meiner Meinung nach viel über die "Neutralität" seiner Nachricht aussagt) bereits selbst geschrieben hat... viele der ehemaligen Schüler/Innen der Hasso von Hugo Schule arbeiten am Theater. Natürlich auch beim Film. Hier solltest du dir auf jeden Fall beide (und vielleicht auch noch andere) Schulen persönlich ansehen, im besten Fall auch während dem Unterricht, falls das an anderen Schulen erlaubt ist und dich davon überzeugen, wie denn eigentlich ein normaler Unterrichtstag aussieht, was der Lehrplan genau umfasst, welche Themen zusätzlich geboten werden, falls es das gibt, ob die verwendeten Materialien dem Standart entsprechen und dir auch nach einem Vorstellungsgespräch Zeit lassen, um die Eindrücke sinken zu lassen, nochmal darüber nachzudenken und sich dann festzulegen.

Um dir nochmal einen Tipp zum Abschluss zu geben.. ich habe mich damals vor dem Vorstellungsgespräch vor knapp neun Jahren auch beim BVM informiert und habe ein völlig falsches Bild vermittelt bekommen. Über die Hasso von Hugo Schule genauso wie über die IMC.

Als ich dann allerdings zum Vorstellungsgespräch kam (und feststellte, dass die nächsten Jahre bereits kein freier Platz mehr vorhanden war) stellte ich schnell fest, dass die Aussagen während des Telefonates beim BVM über die IMC nicht so neutral gewesen sind, wie beschrieben. Also kann ich dir wirklich ans Herz legen, ein persönliches Gespräch mit Herrn Börrnert von der IMC oder Hasso von Hugo auszumachen um dich auch vor Ort zu überzeugen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mudblood09

Ich habe meine Ausbildung zur Maskenbildnerin
bei Klaus Börrnert an der IMC absolviert und kann die Schule sehr empfehlen!

Die IMC ist meiner Ansicht nach durchaus eine
sehr seriöse und kompetente Schule. Die einjährige Ausbildung bei der
IMC hätte nicht eine stattliche Anerkennung, wäre sie nicht seriös und
qualifiziert genug.

Ausserdem kann ich aus eigener Erfahrung
sprechen: Vor vier Jahren habe ich die Ausbildung abgeschlossen. Seither arbeite ich erfolgreich als Maskenbildnerin und habe seit drei Jahren sogar ein eigenes Maskenatelier. Das alles wäre nicht möglich gewesen, wenn ich meine Kunden/ Auftraggeber nicht von Anfang an mit meinem maskenbildnerischen Können überzeugt hätte. Und das habe ich der IMC bzw. Klaus Börrnert zu verdanken.

Als ich mit der Ausbildung begonnen habe, konnte ich mir auch kaum vorstellen, das so breite Spektrum an maskenbildnerischen Grundlagen (vom Modellieren über Spezialeffekte bis hin zum Beatuy Make-up etc)
innerhalb von einem Jahr zu erlernen und zu beherrschen. Zumal ich absolut keine Vorkenntnisse hatte. Herr Börrnert schafft es jedoch durch seine kompetente, effiziente und nicht zuletzt durch seine freudvolle Art, den Schülern das nötige Wissen sowie die praktischen Anwendungen zu vermitteln.

Ich finde es wichtig, dass du dich erkundigst und dir verschiedene
Schulen anschaust. Viel Glück dabei!

P.S. – Dass masterSyM sehr positiv über die Hasso Schule schreibt ist total legitim. Schade nur, dass seine Kommentare nicht sachlich und neutral sondern immer sehr negativ gegenüber der IMC geschrieben sind.  Es liegt wohl daran, dass er selber ein Dozent an der Hasso von Hugo Schule ist! Offenbar hat die Hasso Schule tatsächlich solche Methoden nötig. Schade!

 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hasso von Hugo Schule kann ich nicht empfehlen. Die Mehrheit der Absolventen arbeiten nach der Abschlussprüfung wieder in ihrem vorher erlernten Beruf. Außerdem ist es fraglich, ob man dafür 30.000 Euro ausgeben möchte. Und viele Theater in Deutschland haben keine gute Meinung dieser Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nocheinmal...

bezugnehmend auf die beiden IMC WERBE- Kommentare.

1) Ich rede nicht schlecht über Maskenbildnerschulen, ich urteile nur schlecht über IMC Klaus Börrnert. Der ein ganz kleines Licht am Maskenbildnerhimmel ist und alles andere als eine seriöse Arbeitsweise hat. Zumindest ist mir die erste Kontaktaufnahme via ANWALT und DROHNUNG nicht gerade seriös und sondern eher, wie der kleiner Hund der erstmal kläfft bevor er die Lage versteht.

2) Wer den BVM Bundesverband Maskenbild e.V. als unseriöse Quelle einstufft, ähm...ja das sagt eigentlich schon alles!

4) Jedes Bundesland stellt eigene Voraussetzungen für eine staatliche Anerkennung. Wie es tatsächlich zu einen IHK Abschluß bei IMC kommt, ist mir schlichtweg unerklärlich. In Berlin oder Hamburg, bekäme man keine Zulassung wenn man eine 3jährige Ausbildung auf 1 Jahr kürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Auswahl solltest Du nach einem Besuch der Schulen treffen, was ich Dir sagen kann, an vielen deutschen Theatern arbeiten ehemalige Schüler der Hasso von Hugo Schule. Bisher wurde der Deutsche Filmpreis in der Kategorie Maskenbild drei Mal von ehemaligen Schülern dieser Schule gewonnen und kein Mal von IMC abgängern. Sehr viele Kinofilm-Großproduktionen die in Deutschland gedreht werden sind auch mit ehemaligen Hasso von Hugo Schülern besetzt z.B. Fack ju Göthe I+II. Eine ein Jährige Ausbildung kann den Stoff der im Rahmenplan steht kaum vermitteln. Google mal Rahmenplan Maskenbildner. Und zum guten Schluß noch ein neutraler Hinweis, kontaktiere den Verband der Maskenbildner BVM E.V. die beißen nicht und werde Dir eine neutrale Einschätzung geben. Einfach anrufen, sind ganz nett da. 030 364283201Nimm Dir die Zeit und informiere Dich gründlich… und jetzt viel Erfolg dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?