Dressursattel für langen, geraden Rücken, hohen Widerrist und breiter Schulter?

3 Antworten

Von theoretischer Sattelberatung halte ich nicht viel und ich habe eigentlich auch nicht die Erfahrung, dass es für eine bestimmte Rückenform eine besondere Sattelmarke gibt.

Ein Sattel muss immer von einem Fachmann verpasst werden - und der sollte auf jeden Fall einen (oft auch einen gebrauchten) im Angebot haben, den er für dieses spezielle Pferd passend machen kann. Dass einer so, wie er aus der Fabrik kommt, passt und nichts an ihm gemacht werden muss, ist eh sehr, sehr selten.

Danke das ist mir ebenso bewusst. Und natürlich gibt es Marken die für gewisse Rücken sprechen und welche die absolut nicht dafür sprechen. Das allein war meine Frage... wer wie wo im Endeffekt den Sattel anpasst bleibt einem ja selbst überalssen.

0

Solchen Rücken passen oft - aber auch nicht uneingeschränkt - Prestige-Sättel mit den entsprechenden Kissen. Da gibt es inzwischen auch eine weitere italienische Marke von jemandem, der mal bei Prestige gearbeitet hat. Sicher passen aber auch einige weitere. Interessant ist halt für Dich, dass Dein Sattler die im Programm hat. Zum einen weiß er einfach mehr über die Modelle der Hersteller, mit denen er zusammenarbeitet, kennt genau deren Stärken und Schwächen und alle Varianten, die es gibt. Und zum anderen bekommt er diese schneller und günstiger als wenn er bei einem Hersteller bestellt, mit dem er bisher nicht zusammenarbeitet. Entsprechend kann er ihn Dir zum UVP inkl Grundanpassung und erster Polsterung nach setzen, wie meist üblich, geben ohne dass er drauf zahlt. Er muss ja auch von was leben.

Daher ruf ihn an und beschreibe ihm Dein Pferd, wenn Du den Termin vereinbarst und wenn Du ein Lieblingsmodell hast, das Dir wichtig wäre, FALLS es passt, sag ihm das ruhig. Wenn es ganz weit weg ist vom Pferd, wird er es Dir sagen und wenn nicht, hat er davon vielleicht einen Vorführer zum Probereiten, ob Dir das Modell auch auf Deinem Pferd zusagt, weil das ist ja oft so eine Sache: Ein Sattel, der mit einem gewissen Pferderumpf drunter ein Traum ist, kann auf einem anderen Rumpf so liegen, dass man mit seiner eigenen Anatomie einfach nicht zum sitzen kommt, obwohl er auch dem anderen Pferd passt. Da muss man einfach alles probereiten, was dem Pferd passt und dann ganz subjektiv entscheiden, was die "Menschenseite" angeht.

Du meinst Erreplus :-) da hatten wir bereits drüber geschrieben... :-)

0
@Cori1005

Dann hast mein katastrophales Namensgedächtnis grade voll erwischt. Aber ich hab eine Ausrede, ich war sooo lang verletzt, da hat der Kopf ganz bestimmt drunter gelitten :-D

0
@Baroque

:-D ja... es sei dir verziehen :-D

1

Der Sattler Deines Vertrauens wird bestimmt einen passenden Sattel finden!

Was möchtest Du wissen?