Dreck von unserem Garten auf Nachbars Grundstück

8 Antworten

Ach du meine Güte! Wenn du dann mal auf Nachbars Grundstück gehst und dort sauber machst, regen die sich dann auch wieder auf, weil du unbefugt auf deren Grundstück rumgefummelt hast.

Dass mal etwas Laub, Schmutz und so weiter rübergeweht wird, ist völlig normal und nicht der Rede wert. Versuche, das deiner Nachbarin zu erklären. Du kannst sie ja mal freundlich daruf hinweisen, dass es ihr vermutlich auch nicht gefallen dürfte, wenn du plötzlich auf deren Grundstück putzen würdest. Weise auch darauf hin, dass umgekehrt auch von deren Grundstück Blätter etc auf dein Grundstück geweht werden. Schlage doch einfach mal vor, einmal im Monat (oder so) eine gemeinsame Aktion zu starten, bei der ihr gemeinsam die Gärten vom Dreck befreit.

 

Nachbarschaftsstreitigkeiten sind immer irgendwie blöd. Da gibt es auch so unendlich viele Gesetze und Regelungen. Ich würde erst einmal versuchen die ganze Sache gütlich zu einigen. Vielleicht geht es doch um mehr, als das was die Natur verursacht hat. Schau Dir die Sache doch mal auf ihrer Seite an und frag sie, was sie sich genau vorstellt.

Wenn es dann gar nicht mehr geht, würde ich allerdings auch nicht viel mehr machen. Du kannst natürlich nicht ständig darauf achten, wohin Blätter segeln, wenn sie vom Baum abfallen. Da würde ich mich gar nicht erst drüber aufregen. Und wenn deine Nachbarin meint die große Welle schlagen zu müssen, dann stell auf Durchzug. ;)

Wenn Ihr nicht mit Absicht gemähtes Gras, abgeschnittene Zweige und anderen Dreck über den Zaun werft, ist das der Lauf der Natur und Ihr müsst Euch nicht darum kümmern. Das sind so die Tage, an denen ich mich auf eine einsame Insel wünsche - ohne Nachbarn

Recht hast du- das sind doch peanuts, und wer sollte sich an einem kleinen Stück Rindenmulch oder an Grashalmen stören? Das ist halt Natur und wird durch den Wind halt mal dorthin geweht....schrecklich, wie kleinlich wir Deutschen manchmal sind...ich würde an deiner Stelle auch nicht täglich nachschauen- das kann sie nun wirklich nicht verlangen und ist lachhaft!

solange der dreck NUR auf eurem grundstück und nicht auf ihrem ist musst du so gesehen nie fegen denn der dreck auf EUREM grundstück geht sie gar nichts an. befindet sich der dreck auf ihrem grundstück bin ich schon der meinung das du dich da wenigstens alle 2 tage drum kümmern musst

Was möchtest Du wissen?