"Disfrutar!" oder "Gozar!" um "Enjoy!" auszudrücken (Spanisch)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachdem sich hier ein paar Leute wg. des Infinitivs beschweren:

Du kannst im Spanischen auf verschiedene Art und Weise eine Anweisung geben: que disfrutes/que goces, a disfrutar/a gozar, disfruta/goce.

Du fragtest aber eigentlich nach dem Unterschied: disfrutar ist genießen, gozar sich erfreuen, es förmlich zu genießen, es genießen zu wissen.

Man kann eine Aussicht genießen (disfrutar) oder sich einer Aussicht erfreuen (gozar). Gozar ist noch eine Scheibe mehr, was für's Herz, was nicht unbedingt Planbares, auch wenn für gozar Voraussetzungen gegeben sein können (z.B. eine authentische Reggaeton-Fiesta). Somit kann man es auch nicht trocken anweisen. Que disfrutes (de) tu/tus ... bzw. que lo disfrutes wäre also als Wunsch besser, außer die Voraussetzungen für gozar sind gegeben: nicht Urlaub, sondern Traumurlaub, nicht Tanzabend, sondern Reggaeton oder Bachata mit (d)einem Schwarm ... Dann ¡a gozar!

Hei, yeap1990, wenn ich´s noch richtig im Kopf hab, wird der Imperativ spanisch durch einen Konjunktiv-Konstruktion ausgedrückt, so: "Disfrute" = du mögest genießen (das war der Wunsch unseres Reiseleiters, als wir in Argentinien die Iguacu-Fälle besichtigten). Und so. Grüße!

Du verwendest hier Infinitive und keine Imperative.

Was möchtest Du wissen?