Die Kleidung meiner Frau - reagiere ich überempfindlich?

13 Antworten

Ich habe jetzt nicht alle Antworten gelesen... aber auch ich gehöre zu den Frauen, die gerne Dekolletée zeigen (und das auch können???) und ich denke mir, meinem Mann stößt das auch auf. ("So gehst du jetzt aber nicht ins Büro...") Aber es gefällt mir einfach... nicht (nur) wegen der Blicke, die es anzieht (geb ich ja zu!)... aber ein gewisses Flirtpotential ist nicht schlimm, solange (wie Ratgeberkönig schon sagt) "zuhause gegessen" wird. Sei stolz drauf, dass "Andere" nur sehen dürfen, was Du "auskosten" kannst...

Verstehen? jaaaa... verstehen tu ich Deinen Standpunkt schon. Aber es ist ihre freie Entscheidung, wie sie sich anzieht. Obwohl es einen gewissen Rahmen denn doch nicht sprengen sollte. Das ist auch mal klar!

Naja du solltest sie vllt. ein wenig umgarnen und sagen das du nicht willst das ihr alle in den Ausschnitt schauen, und sie nur auf ihr Körperliches reduzieren usw ;)

Wenn man so was ruhig und mit Argumenten der Frau rüber bring, klappt das normalerweise immer ;) (sage ich aus eigener Erfahrung )

Es kommt in solchen Situationen immer darauf an, WIE man es seiner Frau sagt.. Und glaube mir, Frauen spüren genau wie etwas gemeint ist. Wenn Mann sagt, willst Du das anziehen, oder willst Du so losgehen, erzeugt es schon Trotz. Wenn Du aber sagst, mach Dich doch bitte nur für mich so schön zurecht, wird sie es sich eventuell überlegen.

Hmm also ich als Frau kann das jetzt nur aus Ihrer Sicht betrachten. Das Problem ist dass zu tiefe ausschnitte sofort als Billig dargestellt werden, zu kleine, aber auch oft merkwürdig aussehen. Diese Grenze ist für jede Person woanderst. Frauen wollen mit tiefen Ausschnitten aber eigentlich nicht ihren Freund oder Mann ärgern oder andere Männer anlocken, sondern einfach schön aussehen. (Ich persöhnlich mache das jedenfalls für mich selbst)

Prinzipiell kann eine Frau schon auchmal einen zu tiefen Ausschnitt anhaben, ihr das zu sagen ist aber oft ziemlich schwierig, da sie es sofort als Angriff versteht.

Also Fazit. Sag es ihr ruhig wenn es dich stört, aber sag es in einer ruhigen Minute und vorzugsweise wenn sie das Oberteil das dich stört nicht mehr anhat (also ein oder zwei tage später,) so anch dem Motto "Hey das oberteil das du neulich anhattest, du weißt schon das schwarze mit den rüschen, also weißt du, ich mag das schon gerne, aber der Ausschnitt ist für jeden Tag schon ganz schön tief oder?"

ALso ich zumindest würde so glaub ich besser reagieren, als wenn du es ihr direkt sagst.

Liebe Grüße Myri

Das hast Du doch mal schön erklärt... So ticken wir Frauen! :o)

0

Du kannst ihr selbstverständlich sagen, wie es Dir damit geht. Was sie dann mit dieser Information anfängt, mußt Du ihr dann schon selbst überlassen. Ihr vorzuschreiben, was sie sich anzuziehen (oder nicht anzuziehen) hat, ist eine absolute Grenzüberschreitung, die im Grunde genommen GAR keinem Menschen zusteht - auch dem Partner nicht. Wenn Du damit nicht klar kommst, steht es Dir ja immer frei, darauf zu reagieren - im extremfall eben mit der Beendigung der Beziehung.