DHL 6€ Zoll Auslagepauschale?

4 Antworten

Die Leistung hat DHL bereits erbracht, nämlich die Zollabfertigung. Der Zoll will mit dem Paket nichts mehr zu tun haben. Für den Zoll ist die Einfuhr erledigt.

Wenn Du die Auslagen nicht berappst, wird Dir das Paket nicht ausgehändigt. Und DHL schreibt Dir umgehend eine Rechnung über Lagergeld und wird vermutlich auch einen Inkassodienst beauftragen.

Wer meint, seinen Plunder im Nicht-EU-Ausland kaufen zu müssen, sollte sich gelegentlich darüber informieren, was eine "Einfuhr" ist. Wer sich weigert, das zur Kenntnis zu nehmen, soll seinen Krempel im Inland kaufen.

8

Hat damit ja nichts zutun.

Wenn ich DHL nicht beauftrage, besteht auch kein Vertrag oder sonst was zwischen uns. Also können die mit Inkasso kommen wie die wollen.

0
46
@marlonz

Mit der Bestellung hast du akzeptiert, dass mit DHL geliefert wird und dass die auch die Zollabwicklung machen.

0

Die 6€ Gebühr werden eingetrieben.

Bei DHL Express Austria seit 2 Jahren oder so. Und dort kostet das 15€ Gebühr.

Wird in DE wohl nicht viel anders sein. Ist ja ein Konzern.

Ob du das Paket dann haben willst oder nicht ist egal. Die werden eingetrieben denn DHL hat seine Leistung erbracht.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Steht in den AGBs drin und die akzeptierst du automatisch wenn du den Service von DHL nutzst. Klar kannst du es ablehnen, dann geht das Paket halt zurück.
Wegen 6€ würde ich aber sicher kein wo ein Theater machen.

8

Mir ist das wurscht. Sollen die das zum Zoll geben und ich hols direkt dort ab

1

Was möchtest Du wissen?