DHCP-Server mit Adress-Reservierung für Linux?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit dem Server ISC-DHCPD (https://www.isc.org/downloads/dhcp/) kannst du mit Host-Blöcke zu bestimmten MAC-Adressen immer eine bestimmte IP-Adresse und Host-Namen zuordnen:

host raspi{
hardware ethernet 00:11:22:33:44:55;
fixed-address 10.20.1.2;
option host-name "raspi";
}
SYSCrashTV 27.12.2015, 20:29

Danke, werde ich gleich mal versuchen.

Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen ganzen Servern?

Es gibt da dhcpd, udhcpd, isc-dhcpd, ...

0
SYSCrashTV 27.12.2015, 20:31
@SYSCrashTV

Noch eine andere Frage:

Muss ich bind9 oder anderes mitinstallieren, damit ich auch einen DNS dabei habe? Ich habe bis jetzt nichts außer den DHCP installiert..

0
Uzay1990 27.12.2015, 20:41
@SYSCrashTV

Namensauflösung mit bind kann mit installiert werden, außer du hast bereits ein DNS bei dir laufen, dass au verwenden kannst. Am besten mit einer DNS-Weiterleitung auf z. B. Public-DNS von Google, damit es mit der Namensauflösung von externen Adressen klappt ;-)

Bei einer Installation mittels eines Paketmanagers in der Linux-Distribution werden die notwendigen Pakete mit installiert.

0
SYSCrashTV 27.12.2015, 20:48
@Uzay1990

So den ISC-DHCP habe ich nun am laufen und der vergibt nun auch IPs. Muss ich die Reservierung in die Subnetz-Deklarierung einschreiben oder wo?

0
Uzay1990 27.12.2015, 21:00
@Uzay1990

Oder folgendes der Conf-Datei hinzufügen:

host Accountant {
hardware ethernet 00:11:22:33:44:55;
fixed-address 10.20.1.2;
}
0

Was möchtest Du wissen?