Deutsches Fernsehen wird immer anspruchsloser?!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Sender sind so im Schrott produzieren drin, das sie immer mehr Schrott produzieren den Niemand sehen will. Sie jagen der Quote hinterher, meinen immer billiger werden zu müssen. Im anderen Fall kaufen sie gute amerikanische Serien ein, die wenn sie nicht die Superquote bringen gleich abgesetzt werden oder auf schwestersender geschoben werden. Die Lücke wird dann mit uninteressantem Eigenschrott gefüllt.

Es geht bei diesen Sendungen nicht um Inhalte, sondern lediglich darum wie man was auch immer möglichst billig produzieren kann um möglichst viel Werbung abzusetzen. Und man muss sich manchmal wundern aber es gibt Leute die schauen anscheinend Sendungen wie z. B. die wo es darum geht das jemand ein Haus oder eine Wohnung sucht (hab jetzt k. P. wie die Sendung heißt) was hat man davon? Ich glaube einfach das es immer dieselben Leute sind die sich das anschauen, d. h. die konsumieren einfach alles was gezeigt wird. Ob nun Kochshows oder Sendungen wie Verklag mich doch oder so ähnlich usw. un dfür die gibt es speziell diese Sendungen.

Nein auch ich denke so darüber und denke mir jedes mal: wer sieht sich den bitteschön diese serien an? Vlt arbeitslose die sonst nichts zu tun haben? Aber ich finde die serien immer geschmackloser und sie werden immer langweiliger. Wenn du findest dass es von 13-18 h schon schlimm ist dann schalte mal am morgen ein. Nur teleshop, astro tv und frühstücksfernsehen....

Bei diesen Sendern ja. Da war das schon immer so und wird sich auch nicht viel ändern. die brauchen billigste Produktionen. Sonst verdienen sie ja nichts.

Bei ARD, ZDF und den dritten sowie den "neuen" dieser Gruppe geht das schon noch.

Deutsches Fernsehen ? Die Sender die du aufgeführt hast sind Private Sender. Hauptziel sind bei denen Werbeeinnahmen, der Rest ist lästige Nebenzeit

Es kommt ja im deutschen Fernsehen

0

Was möchtest Du wissen?