Der Tod und die Germanen?

2 Antworten

Allein über die Mythen kann man vieles erzählen. Der Tod spielt dabei oft eine Rolle. Z.B. der Tod von Balder (Baldur) (Lieblingssohn von Odin)

https://de.wikipedia.org/wiki/Balder

Gullveig wurde gleich dreimal verbrannt, kam aber jedes Mal zurück (Motiv ähnlich des "Phönix aus der Asche"):

https://de.wikipedia.org/wiki/Gullveig

Die gefallenen Krieger kamen nach damaliger Vorstellung nach Valhall. Es gab (im Vergleich dazu) zwar keine "Flammenhölle" christlicher Vorstellung, aber einen kalten Ort, der von einer Frau, namens Hél, "regiert" wurde (daher stammt das Wort "Hölle" bzw. "hell").

https://de.wikipedia.org/wiki/Walhall

Walhall war nach nordischer Vorstellung kein Ort wie das christliche Paradies, sondern wurde sehr irdisch beschrieben (z.B. dass es immer genug Met zu trinken gab usw.).

Wie wäre es als Aufhänger und zur medial besseren Darstellung, auf die unterschiedlichen Begräbnisriten einzugehen? Dann kannst du deine Inhalte mit Grabbeigaben und Begräbnisformen ausschmücken oder aus den Grabinhalten Ableitungen du den genannten Themenkomplexen treffen.

tut mir leid aber ich habe dich nicht so ganz verstanden hehe

0
@1fragen1

Wollte damit sagen, dass es zwischen dem, was wir wissen und dem was wir vermuten einen guten Link gibt in Form der Gräber und der daraus erkennbaren Begräbnisrituale. Aus der Art, wie eine Gesellschaft ihre Toten begräbt, kann man häufig Rückschlüsse auf das Verhältnis zum Tod ziehen.

0

Der Glaube an ein Leben nach dem Tod bei den Germanen

Hallo zusammen,

ich recherchiere zurzeit ein wenig über das Thema, wie sich die Germanen das Leben nach dem Tod vorgestellt haben. Zuerst ist mir natürlich eingefallen, dass es für Krieger, die sich im Kampf bewiesen hatten, einen Platz in Walhall gab. Dort feierten und speisten sie dann mit ihren Kampfgenossen. Die "Übeltäter" kamen wie es auch in anderen Religionen der Fall ist in die Hölle ( Hel). Was ist mit dem normalen Volk, die sich nicht im Kampf beweisen konnten oder zuhause arbeiten mussten, die Felder bestellen etc. ? Glaubten sie an einen Fortbestand der Seele, also eigentlich ewiges Leben oder galt das nur für Auserwählte? Was fällt euch denn noch zusätzlich ein zu diesem Thema? Die Toten wurden ja entweder als Opfergabe im Moor oder aber auch wie damals üblich. laut meines Wissens durch die Feuerbestattung bestattet, hierbei waren es glaube ich nur die Adeligen und Fürsten.

Hoffe auf viele Beiträge, danke im voraus!

...zur Frage

Name mit dramatischer Hintergrundgeschichte (Bibel, Mythen, Religion, Legenden, etc.)

Hallo,

 

für eine Geschichte für meinen Deutschuntericht, suche ich eine Person aus der Bibel, aus der Geschichte, aus Mythen, Legenden und so weiter, die viel emotionales Leid erdulden musste. Vielleicht in Form von Verlust der Familie, dem Tod der Freundin oder der Frau oder so ähnlich. Ich wäre für Links zu der Geschichte auch dankbar.

 

Mfg

...zur Frage

Ständig über Tod nachdenken?

Ist es normal ständig über Tod nachzudenken? Sich auch oft mit Tod zu beschäftigen? Sich für den Tod und ähnliche Themen zu interessieren? Auch sonst interessiere mich eher für das negative, für das Unglück, das tragische. Nur ist, dass normal, dass man sich vor allem mit negativen Dingen beschäftigt?

...zur Frage

Facharbeit Thema "Sterben und Tod", was für Themen?

Hallo,
ich muss eine fünfzehn seitige facharbeit über das thema sterben und tod schreiben. Ich hab schon als unterthemen: • Definitionen der begriffe •Ansehen in der gesellschaft • Erfahrungen im familienkreis • phasen des sterbens und des trauerns •Sterben und tod in 3 Religionen •eine Umfrage •eigene vorstellungen von sterben und tod •Fazit

Ich komm leider nicht auf 15 seiten!
Was kann ich noch schreiben?

...zur Frage

Interessante historische Dokumentarfilme?

Hallo!

Ich habe eine Vorliebe für historische Dokumentarfilme, besonders toll finde ich es, wenn dabei viele Szenen professionell mit Schauspielern dargestellt sind.

Kennt ihr vielleicht derartige Filme? Gerne auch zu den Themen Germanen, Ägypten und asiatische Länder wie China oder Japan. Würde mich über Vorschläge freuen!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?