Der T Rex in Jurassic World?

4 Antworten

Ist ein Film - da ist alles möglich.

In der Realität ist aber ähnlich - satte Tiere jagen nicht weiter solange sie nichts Neues brauchen. Sie machen es auch nicht zum Spaß - dafür ist die Gefahr einer Verletzung zu hoch.

Werde ich meinem Kater Mal sagen. Dann schleppt er vielleicht weniger Beutetiere an, die er im Leben nicht isst.

1
@Tinkerbell263

Ein Wildtier kannst du nicht mit einer domestizierten Hauskatze vergleichen.

0
@MrMiles

Natürlich. Selbst F1 Katzen töten aus Spaß. Selbst richtige Wildkatzen tun das.

Einfach weil der Vogel gerade da her flattert ist das für Katzen Grund genug anzugreifen. In der Steppe mit Huftieren mag das erst mal anders sein, aber selbst da gibt es kleinere Tiere die rigoros gejagt werden, wenn gerade der Sinn danach steht

0

Der T-Rex ist immer noch der aus dem ersten Jurassic Park(Im Buch "rexy" genannt). Man hat jetzt aber andere "Bösewichte".

Deshalb wird die Story so ausgelegt, dass SIE keinen Schaden mehr anrichten kann(grössere Feinde in der Nähe der Menschen).

Auch im ersten Teil hat SIE bereits die Menschen (unabsichtlich!) vor den Raptoren gerettet. Aber am Ende von Jurassic World hätte sie trotzdem beinahe Claire getötet und hat sie auch gejagt.

Blue wird verschont, weil man sich ja gegenseitige gegen den I-Rex geholfen hat. (Wobei normale Tiere so nicht handeln würden).

Blue würde definitiv Menschen töten. Im ersten Jurassic World musste ja der Arbeiter vor den Raptoren gerettet werden.

Woher ich das weiß:Hobby

Das habe ich mich auch schon gefragt,warum der TRex so "nett" ist. Und das mit Blue müsste man ausprobieren können . Aber ich möchte nicht das Versuchskanickel sein.

Was möchtest Du wissen?