Denkt ihr unser leben ist vorprogrammiert und wir leben es einfach runter?

10 Antworten

Der Zufall ist das sanfte Ruhekissen jener, die das Göttliche, Sinnvolle und den Kreaturen ein Ziel Zuweisende aus dem Kosmos ausscheiden möchten, zugunsten der öden Fabel, das All sei jenseits jeder Sinnverwirklichung ganz nebenher und absolut von selber zustande gekommen.
Herbert Fritsche

                                                                                                                               Schicksal (zum Heil gesandt) sorgt meiner Ansicht nach dafür, dass der Mensch nie aufhört zu lernen, und ihn deshalb immer wieder mit neuen Problemen konfrontiert.
Diese Lernprozesse ergeben zusammen dann die Evolution, sprich die ständige Weiterentwicklung.

Ich denke schon, dass wir eine Art Plan für unsere Lebens- und Lernaufgaben und entsprechenden Herausforderungen quasi zugeteilt bekamen.
Dabei ist das Lernziel wohl festgelegt.                                                                                                                                                                                                                                                                     Man kann es nicht beweisen oder?                                                                

Naja, also mit wissenschaftlichen Arbeitsmethoden wohl eher nicht, denn diese wurde ja für die Erforschung von Materie entwickelt.

Sich selbst kann man allerdings schon so einiges beweisen, durch ausprobieren und beobachten, hinterfragen und lernen.

   

wir leben es einfach runter?

Naja, nicht immer ist es einzig einfach.....  ;-)))
Aber eigentlich, ja, wir leben es einfach runter, und wie einfach wir es uns dabei machen, entscheiden wir selbst ganz allein.
Wir leben es runter und machen dabei wichtige Erfahrungen und Lernprozesse durch.                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Die Natur zählt nicht ab wenn sie etwas produziert, da sie ununterbrochen schöpferisch tätig ist.

Der Mensch ist genauso "biologisch abbaubar", wie zb. eine Pflanze oder ein Tier nach dem Ableben.

Wenn wir uns den Kreislauf der Natur ansehen, ist es wie eine Lotterie Trommel man ist dabei oder nicht. Das wir Menschen ein bisschen Wissen eingespeist haben in der "weichen" Gehirnmasse, sagt nur über uns selbst etwas aus.

Zum Beispiel über die Art wie wir miteinander sprechen. Es gibt ja viele Sprachen, Gesten, Haltungen.

Der Mensch ist ein Wetterwesen genauso so launisch wie das Wetter kann der Mensch auch sein.

Die Frage kannst du ganz leicht selbst beantworten , wenn dir klar ist, das es keinen Zufall gibt,  denn es kommt von ( etwas wird dir zu fallen ) was schon sagt , das etwas bestimmt ist und zwar alles...

Selbst wenn wir denken , das wir einen freien Willen haben und wählen können ,... haben wir uns schon lange vorher entschieden und nur so, kann die Vergangenheit und die Zukunft, in einer Gegenwart existieren ...

Kann man eigentlich ohne soziale Kontakte leben?

......vor allem wenn jemanden nichts anderes übrig bleibt.....

Apropo gibt es Leute deren Schicksal es ist, keine soziale Kontakte zu haben, falls es ein Schicksal gibt? Ich meine damit so eine Art Vorbestimmung und das die Leute daher auch sich mit niemanden anfreunden können bzw. keine sozialen Kontakte aufbauen können, weil sie von der Gesellschaft (vorbestimmt) ignoriert werden (also praktisch, dass es ihr Schicksal ist und sie deswegen ignoriert werden?

...zur Frage

Mein freund glaubt mir nicht; was kann ich noch tun?

Mein freund glaubt mir nicht das ich nur ihn liebe er denkt das ich einen anderen mann habe.. dabei kann ich mir ein leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen wir haben schon geplant zusammen zu ziehen... worte allein reichen nicht ich weis einfach nicht wie ich es ihm.noch beweisen soll... er denkt nur noch an das ich ihn veratschen würde... ich will ihn doch nicht verlieren

...zur Frage

Jeder ist seines Glückes Schmied Ja /Nein?

Ist man im Leben für alles was kommt, selber Schuld ? „ Jeder ist seines Glückes Schmied“  
Was hält Ihr davon? Stimmt das zu 100% das man für alles selber Schuld ist und keiner was dafür kann und nicht an Glück, Unglück, Unrecht, Karma und Schicksal glauben soll!

...zur Frage

Wie nennt man diese Krankheit?

Wenn jemand sich immer und immer wieder etwas einredet, was eigentlich gar nicht stimmt und sein Leben auch so danach ausrichtet und irgendwann wirklich denkt, dass es so ist, wie man denkt? .

...zur Frage

dick oder dünn? was denkt ihr?

Was denkt ihr ist diese Person zu dick oder zu dünn? ?? Da diese Person denkt sie sei zu fett und ich ihr beweisen will das es nicht unbedingt stimmt

...zur Frage

Schicksal oder Zufall?

Wenn man z.B. hört, wieviel "Dusel" jemand hatte, der gerade knapp einem Unfall entgangen ist oder der als Einziger einem Unglück entkommen ist - z.B. eben gerade nicht dort war, wo etwas passiert ist usw., dann überlegt man doch: ist das Zufall? Oder ist das Leben vorbestimmt und es gibt für Alles einen schon individuell festgelegten Zeitpunkt? Oder kann ich gar mein "Schicksal" beeinflussen? Was denkt ihr? Woran glaubt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?