Ist unsere Zukunft vorbestimmt oder ist es Realität, die unser Schicksal beeinflusst?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viele schwere Krankheiten werden vom Mensch selber verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SCFuchs
28.01.2016, 16:06

In diesem Falle ist es eine Krankheit, die nicht übertragbar ist. Die Überlebungschance ist leider sehr gering und bleibt nur mit sehr viel Glück und einem großen Wunder bestehen. Ich frage mich einfach nur, warum es genau diese Person betrifft. In manchem religiösen Texten steht, dass Menschen, die nicht häufig beten und so, krank werden und teilweise sterben. Aber im Falle von der Existenz eines "Gottes": glaubst du wirklich, dass er einen seiner "Söhne" erkranken lässt nur weil dieser etwas getan hat, das nicht gerade fromm war; sei es, weil er einen Apfel gestohlen hat oder so. Ich kann das einfach schlicht nicht glauben. Aber wieso trifft es dann den einen und den anderen nicht???     

0

Hallo SCFuchs,

der Schicksalsglaube hat zwar viele Anhänger, doch widerspricht er dem, was wir alle als ein Geschenk von Gott mit auf den Weg bekommen haben: Die Willensfreiheit. Gäbe es ein Schicksal, das unser Leben vorherbestimmt, wären wir in Wirklichkeit gar nicht dazu in der Lage, über uns selbst zu bestimmen. Interessant ist auch das, was die Bibel zu diesem Thema sagt.

In 1. Mose 1:26, 27 wird gesagt, Gott habe "den Menschen als sein Ebenbild" geschaffen (Hoffnung für Alle). In gewissem Sinn spiegelt der Mensch also die Persönlichkeit Gottes wieder. Da Gott eigene Entscheidungen treffen und über sich selbst bestimmen kann, trifft das demnach auch auf uns Menschen zu. Eine Bestätigung dafür kann man in dem finden, was Gott einmal seinem Volk, den Israeliten, gesagt hat: "Ich nehme heute tatsächlich die Himmel und die Erde als Zeugen gegen euch, dass ich dir Leben und Tod vorgelegt habe, den Segen und den Fluch; und du sollst das Leben wählen, damit du am Leben bleibst, du und deine Nachkommen (5. Mose 30:19).

Die Israeliten hatten also die Möglichkeit, eine Wahl zwischen Tod und Leben zu treffen. Wäre ihr Leben vom Schicksal vorgezeichnet gewesen, dann hätte Gott ihnen wohl kaum diese Wahlmöglichkeit vorgelegt. Statt die Menschen zu etwas zu zwingen, richtet Gott immer wieder einen liebevollen Appell an die Menschen. So sagt er beispielsweise: "O wenn du doch nur meinen Geboten Aufmerksamkeit schenktest! Dann würde dein Frieden so werden wie ein Strom und deine Gerechtigkeit wie die Meereswellen." (Jesaja 48:18)

Da ist noch ein Gedanke, der dem Glauben an ein Schicksal widerspricht. Wäre unsere Zukunft vorherbestimmt, dann hätte es überhaupt keinen Sinn, sich wegen irgendetwas besonders anzustrengen. Es käme dann sowieso alles so, wie es kommen muss. Doch die Bibel sagt: "Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft. (Prediger 9:10) Es gibt viele Stellen in der Bibel, in denen wir dazu angehalten werden, fleißig zu sein und uns anzustrengen. Dadurch können wir sehr wohl selbst bestimmen, was wir erreichen und was nicht.

Wie ist es aber mit Dingen, auf die wir selbst keinen Einfluss haben, wie z. B. Unglücke? Könnte da vielleicht doch so etwas wie Schicksal mit im Spiel sein? Die Bibel gibt darauf folgende Antwort: "Ich wandte mich, um unter der Sonne zu sehen, dass nicht den Schnellen der Wettlauf gehört noch den Starken die Schlacht, noch auch den Weisen die Speise, noch auch den Verständigen der Reichtum, noch selbst denen, die Kenntnisse haben, die Gunst, denn Zeit und unvorhergesehenes Geschehen trifft sie alle. (Prediger 9:11) Oft ist es einfach so, dass wir uns zur falschen Zeit am falschen Ort befinden und uns infolge dessen ein bestimmtes Unglück ereilt.

Und noch ein Gedanke zum Schluss: Die meisten halten es wohl für angebracht und der eigenen Sicherheit dienlich, beim Autofahren einen Sicherheitsgurt anzulegen. Auch sehen die meisten ein, dass es sinnvoll ist, die Sicherheitsbestimmungen, z. B. am Arbeitsplatz, einzuhalten. All diese Maßnahmen wären überflüssig und nutzlos, wenn von vorneherein feststehen würde, was mit uns geschieht.

Das sind nur einige Punkte, die deutlich machen, dass der Glaube an ein Schicksal keinen Sinn macht. Denkst Du nicht auch, dass wir darüber sehr froh sein können?

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zukunft ist , was passieren wird.

Schicksal ist, was passieren musste.

Wenn ein Kind an Krebs sterben würde, reden wir von , das es passieren wird: Also Zukunft. Denn warum musste es passieren? Unnötig.

Wenn wir die wahre Liebe finden, nennen wir es Schicksal. Es musste passieren, dass sich 2 Menschen lieben müssen. Weil jeder Liebe braucht.

Unser leben, ist rein beides.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19hundert9
28.01.2016, 16:31

Und trotzdem steuert alles der Mensch, warum stirbt/erkrankt das Kind an Krebs? Weil der Mensch selber Welt verpestet. Und zur wahren Liebe, jeder Mensch kann sich jeden anderen Verlieben da ist nichts vorbestimmt und du kannst dich auch in mehrere Menschen verlieben (muss nicht zur selben Zeit sein). Was ist dann die wahre Liebe?

0

Das ist eine Frage die ich mir auch mal gestellt habe und immernoch stelle aber ich glaube das man dies nicht beweisen kann oder nicht es könnte sein aber auch nicht und das manche an sehr schweren Krankheiten erkranken ist einfach zufall sie waren am falschen Ort zur falschen Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die zukunft ist vorherbestimmt, aber nicht im detail

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das weiß ja niemand so genau aber meiner Meinung nach ist uns ein gewisser Teil vorherbestimmt und zum größten Teil ist es Schicksal und wir können etwas selbst gut machen oder schlecht da es nicht alles perfekt vorherbestimmt ist. 

Das ist meine Meinung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass unsere Zukunft vorbestimmt ist.

Jedes neue Ereignis, jede unserer Entscheidungen lenkt unseren Weg in eine neue Richtung.

Dinge passieren einfach und werfen uns entweder um, oder machen uns stärker, in jedem Fall schieben sie uns wieder in eine andere Richtung.

Spannendes Thema......schreib mal ein Buch drüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich werde mit Sicherheit gehatet aber........es gibt kein Schicksal....alles ist Zufall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?