Den namen Kevin ändern?

9 Antworten

Der Name ist völlig ok. Er ist leicht auszusprechen und hört sich gut an. Was nicht ok ist, ist wie die Medien-Verseuchte Gesellschaft darauf reagiert. Kann ich verstehen, dass es Dir auf die Nerven geht, deshalb würde ich diesen Namen aber nicht ändern wollen. Vielleicht sind andere auch einfach nur neidisch, weil sie selbst nicht so einen coolen, bekannten Namen haben. ;-)

Ich weiß nicht ob es so einfach geht, mit der Namensänderung.
Aber, wenn Du künstlerisch etwas machen würdest, könntest Du Dir einen Künstlernamen zulegen (Vor- u. Nachnamen), dieser könnte dann sogar irgendwann in Deinem Perso stehen... als Pseudonym sozusagen.

Viele bekannte Künstler haben in Wirklichkeit komplett andere Namen.
Also Möglichkeiten gibt es da schon...

lass mich raten. du bist wahrscheinlich recht jung und wirst damit in der schule aufgezogen? kevon allein zu haus oder so?

Steh einfach drüber. Wenn du älter bist, und alle anderen mit denen du dich abgibst auch reifer geworden sind, ist das jedem egal.

Eine namensänderung muss gut begründet sein und kostet meines wissens auch gutes geld

Bin 21 Jahre alt

0

Dann musst du dir ein Umfeld suchen, das zu dir passt.

1

Oder mach es wie er: Urteile später als Erwachsener über andere Leute. Jigsaw.

0

hat schon mal jemand den Kevin geändert?

nein, klingt doch hübsch, der Costner z. B. lebt auch gut damit!

Bisschen spät die Antwort aber den Thread liest ja sicherlich nicht nur du. Ich weiß nicht wie alt du bist. Wenn ich mich vorstelle sage ich meistens scherzhaft dazu: "Ich bin kein Kevin, ich heiße nur so." Irgendwie scheint es zu wirken.

Was möchtest Du wissen?