Deaf ich einen lehrer sagen das er arrogant ist?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Dass du sie als "alte hässliche Hexe" bezeichnest, zeugt schon auch von einer gewissen Arroganz deinerseits.
Was wirfst du der Lehrerin eigentlich konkret vor?

Welchen Vorteil siehst du darin, sie zu beleidigen? Sollte sie sich beleidigt fühlen, fällt deine jugendlich-überhitzte Beschuldigung übrigens nicht mehr unter Meinungsfreiheit. Das du sie als "alte hässliche Hexe" bezeichnest und ihr ihr Alter zu Vorwurf machst, ist im übrigen ziemlich arrogant von dir.

Meinungsfreiheit hat nichts mit "andere Personen beleidigen" zu tun.

Was du aber machen darfst, www.duden.de benutzen.

Du kannst auch sagen, dass du mit ihrer Art nicht zurecht kommst.

Meinungsfreiheit meint nicht, dass man die Ehre eines Menschen antasten darf oder einen Menschen verleumdet. Das ist dann der Fall, wenn du deiner Lehrerin im Beisein anderer deine Behauptung an den Kopf knallst. Bitte sie also um eine Unterredung. Dann kannst du ihr das auch sagen. Sie kann damit sicher umgehen. Aus deinem Anliegen sehe ich, dass du noch ein Kind bist - wenn du es dennoch vor der ganzen Klasse machst, hast du keine schlimmen rechtlichen Konsequenzen zu befürchten. Hoffe, dass dir deine Lehrerin eine passende Antwort gibt.


Ich denke nicht, dass du ihren Charakter anhand ihrer Bio Stunden bemängeln kannst oder gar das Recht hast, Lehrer auf irgendeine Weise zu beleidigen/kritisieren 

Ich versteh dich  gut, ich habe manche Lehrer auch nie gemocht, aber das gibt mir nicht das Recht ihnen die Arbeit zu beschweren. Denk doch auch mal an deine Lehrer, soe unterrichten i.d.R. 7 verschiedene Klassen und dann sind es oft solche respektlosen kleine  Gören, bei denen man auch nur schlechte Laune haben kann. 

Also ich würde ihr es nicht sagen, zu dem du sie auch nicht privat kennst und du somit keine Ahnung über ihre Persönlichkeit  hast. 

Kommentar von kiniro
17.11.2016, 21:51

Das "nicht beleidigen" sollte auch für Lehrer gelten.

Da gibt es so einige, die dringend mal Nachhilfe in Sachen "Respekt gegenüber Schülern" nötig hätten.

0

Ich bin ein ehrlicher Mensch und bin schon oft zu Lehrern gegangen und hab sie einfach gefragt was sie gegen mich hätten ...najaa im Endeffekt haben sie sich "gebessert" aber bezüglich deiner Leherin...geh zu ihr und sag ihr was dich am Unterricht oder ihrem Verhalten stört 

Dürfen darfst Du schon. Besonders schlau ist das allerdings nicht.

Vielleicht ist sie nicht die Hübscheste. Aber Dir gegenüber auf jeden Fall im Vorteil.

Kommentar von Quersie
17.11.2016, 21:47

Sie regt mich jede Stunde auf das geht nicht mehr

0

Das ist nicht so optimal für dich. Darfst du schon, nur sie hat den längeren Hebel. Ist nicht so schlau.....

Kommentar von Quersie
17.11.2016, 21:46

Aber ich darf 

0

Klar könntest du ihr das sagen, aber ob das hilfreich und schlau ist, ist was anderes.
Sie wird sicher nicht von einem Schüler beleidigen lassen

Kommentar von Quersie
17.11.2016, 21:46

Ist denn arrogant eine Beleidigung ?  

0
Kommentar von Hundele
17.11.2016, 21:48

ja, in ihren Augen sicher

1

Sagen darfst du alles. Du musst nur mit den Konsequenzen leben. Lehrer können ziemlich gemein werden, auch wenn sie alt sind und kurz vor der Rente stehen. Außerdem ist die Frage: Was bringt's dir?

Hallo Quersie,

die Lehrerin hat allerdings auch Meinungsfreiheit. Sie könnte dann der Meinung sein, dass das eine Beleidigung ist und dann gezielt etwas gegen dich unternehmen. - Eben Meinungsfreiheit!

Probiers doch mal aus!

Meinungsfreiheit bedeutet nicht jemanden zu beleidigen...

Natürlich darfst du das sagen und mit den Konsequenzen leben

Kommentar von Quersie
17.11.2016, 21:45

Was sind das denn für konsequenzen? 

0

Dürfen schon, was du davon hast, ist die andere Frage #Verweis 

Was möchtest Du wissen?