Das Zitat:Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sprichwörter versuchen die Erfahrungen ganzer Generationen zu knappen und prägnanten Regeln zusammenzufassen, damit man sie sich gut merken kann und immer zur Hand hat. Das ist eine sehr gute Sache, denn wenn jeder immer wieder das Rad neu erfinden wollte, würden wir heute noch auf den Bäumen sitzen. Aber es birgt wie jede Vereinfachung auch Nachteile um es kurz und knapp zu halten, muss alles scheinbar unwesentliche weggelassen werden und wie alle Regeln, gehören auch zu diesen Regeln die berühmten Ausnahmen.

In diesem Fall, ist die Vereinfachung in meinen Augen so stark, dass sie leicht missverstanden werken kann. Seinen Partner ein einziges Mal die Freiheit zu geben sich frei zu entscheiden und dann gehört er einem für alle Zeiten mit Haut und Haar, zielt weit an der Kernaussage vorbei. Dazu kommt, wenn du Schluss machst, hat das mit frei lassen auch nicht viel zu tun, indem du Schluss machst, entscheidest du für sie, was bitte hat das mit 'Freiheit' zu tun?

Ob diese Pause jetzt so sinnvoll bzw. unumgänglich ist, naja da kann man sicher drüber diskutieren, doch wenn sie das Gefühl hat sie zu benötigen und du ihr, obwohl du dir deiner Liebe sicher bist, dabei entgegenkommst, so ist das auf jeden Fall ein großer Liebesbeweis deinerseits. Das solltest du ihr aber auch klar machen, nicht das sie dies mit Gleichgültigkeit verwechselt. Einen Liebesbeweis ihrerseits zu finden, fällt mir im Moment noch etwas schwer, doch sie scheint mir ein sehr aufrichtiger Mensch zu sein, warum hoffst du nicht einfach darauf dass die dir bei ihrer Wiederkehr sagt dass sie dich liebt und vertraust ihr sodann?

Moe007 29.11.2011, 20:45

Jetzt ist eh je leider vorbei =(.Aber ich habe starke Hoffnung das sie wiederkehrt.Denn ich habe mit ihr gesprochen und hatte gefragt würdest du wollen das wir wieder zusammen kommen würden ? und sie : Ja aber nicht jetzt. Weil es sind Dinge passiert die blöd waren seelische und Nervliche belastungen spielen eine große Rolle und sie wurde deswegen auch krank geschrieben. Die Hoffnung stirbt zuletzt und ich werde erstmal weiter Träumen bis ich ein Endergebnis habe. Vielen Dank für deine Antwort. Aber wem erzähl ich das eigl. Andere haben größere probleme. Danke an Alle.

0

Freilassen bedeutet nicht SCHLUSSMACHEN. Freilassen in dem Sprichwort bedeutet Freiheiten lassen. Auf deutsch: Lass sie tun was sie will - auch mal ohne Dich. Wenn sie sich ausgetobt hat mit Freundinnen, Kumpels --- dann kommt sie wieder. Das austoben jetzt in dem Sinne Feiern, Feten, Kino - gemeint. Ne Pause --- ist ein denkbar schlechter Weg. Entweder sie liebt Dich, oder sie liebt Dich nicht (mehr) . Das klarzustellen bedarf es keiner Pause. Ein "erst mal ausprobieren" wie es ist alleine zu sein, Abenteuer zu suchen um zu testen : Ist der Kerl jetzt besser? Vermisse ich den "alten" ? Das sollte es besser gar nicht erst geben, Dabei bleibt einer auf der Strecke --- und weh tuts allen Beteiligten Kerlen wenns raus kommt was da für ein "Versuch" mit ihnen vollzogen wurde

Moe007 28.11.2011, 20:01

Ja eigl. hast du ja Recht aber ich Liebe sie einfach und meine Hoffnung stirbt zuletzt. Man kann doch nochmal Träumen das es wahr wird.

0

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. Kommt es nicht - war es niemals deins.

was du liebst, das sollte immer frei sein. denn alles was du "einsperrst" möchtest du lediglich besitzen..

sprichwörter sind eigendlich hinkende gesellen...

von daher

stehst du mit einem bein im grabe

und nagst mit dem anderen am hungertuch

Moe007 28.11.2011, 19:47

Also solle man nicht an Sprichwörter glauben ?

0
dollgar 28.11.2011, 19:49
@Moe007

glauben,

nein, sie aber in seine überlegungen integrieren

0

Was möchtest Du wissen?