Darf mein Chef mich in Schlechtwetter eintragen obwohl ich krankgeschrieben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"aber wenn Chef das sagt dann wird es wohl so sein."


Falsch, das ist nicht korrekt.

Wenn Du krank warst, hast Du Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu kriegen, das sind, wenn Du mehr als 1 Monat dabei bist, für bis zu 6 Wochen 100% vom Lohn.


Geldsparen durch Schlechtwetter ist nicht, da hast Du recht.


Kommentar von alltagsproblem
07.03.2016, 15:19

auf meiner Abrechnung steht Saison KUG Krank BFA 76std. 5,11stundenlohn.

0

War zu dieser Zeit denn Schlechtwetter?

Während der Krankschreibung musst Du in dem Fall so bezahlt werden als wärst Du nicht krank gewesen.

Wenn tatsächlich zu diesem Zeitpunkt Schlechtwetter war dann ist m.E. auch die Abrechnung über Schlechtwetter nicht zu beanstanden.

Wenn natürlich alle anderen Kollegen gearbeitet haben und kein Schlechtwetter hatten, dann ist es nicht in Ordnung.

Kommentar von alltagsproblem
08.03.2016, 07:17

Das weis ich ja eben nicht ob meine Kollegen Schlechtwetter hatten und mein Chef will mich nicht ins Schlechtwetter Buch schauen lassen.

0

krank ist krank. da gibt es keine diskussionen. dein chef macht sich strafbar wenn er die bücher u zahlen fälscht. u das tut er in dem moment.

Nein ist es nicht, und das solltest Du Deinem Chef auch klarmachen, wenn er das nicht so sieht, dann soll er entweder das beweisen, oder Du wirst einen Anwalt brauchen, vielleicht könnt ihr auch gut miteinander und es wird sich gütlich klären.

Was möchtest Du wissen?