Darf man sich vordrängeln?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

was aber, wenn man es nicht macht?

Wenn Du das bei mir versuchst, könntest Du Dich unter Umständen ganz übel an meinem Fotokoffer oder meiner Schulter stoßen. Du könntest auch stolpern und in das Regal mit den Konservendosen fallen, obwohl ich noch versucht habe, Dich festzuhalten. Im Bus könnte es passieren, daß Du weder einen Sitzplatz noch an Deinem Ziel den Aussteig erreichst. Und ganz sicher werden sich ziemlich viele Leute zuerst über Deine Unverschämtheit aufregen und sich anschließend darüber amüsieren, wie ungeschickt Du doch bist. Niemand wird verstehen können, wie sich jemand, der so viel Pech hat, überhaupt morgens aus dem Haus traut. Verstehst schon, oder?

Ich meinte eher ob mich z.B. der Ladenbetreiber rauswerfen darf o.ä. Und stellte diese Frage nicht um sicher zu gehen, dass ich vordrängeln kann :D

0
@Jabba41

ah ich habe grade gesehen, ich habe mich wohl vertippt :) "Was wenn man es doch macht" ... aber ne schöne Antowort ^^

0
@Jabba41

Nun, der Ladenbetreiber kann Dich selbstverständlich hinauswerfen. Du hast die anderen Kunden belästigt oder behindert und für Unruhe im Laden gesorgt. Auf solche Kunden können einige Filialleiter gut verzichten. Andererseits wirkt Höflichkeit nicht selten Wunder. Du könntest ausprobieren, mit welcher Methode Du langfristig erfolgreicher bist - machst Dir aber unter Umständen nicht nur Freunde bei einer entsprechenden Langzeitstudie. Das Dumme ist, daß man länger im Gedächtnis bleibt, wenn man ein Mal so richtig unangenehm aufgefallen ist.

0

Der Mensch ist in gewisser Hinsicht ein Rudeltier, ein sozial, also in Gruppen lebendes Wesen und da gibt es ''Gesetze'' die kein ''Gesetzgeber'' vorgibt sondern die Gemeinschaft. Wer sich nicht daran hält dem geht es irgendwann wie dem sprichwörtlichen ''einsamen Wolf''. Das sind nämlich Tiere die, wegen Verstoßes gegen die Rudelregeln, ausgeschlossen wurden und kein neues gefunden haben. Leicht ist das Leben dieser Tiere nicht.

Wenn du dich nicht an die Regeln hältst wird man das entweder widerwillig dulden weil man die Auseinandersetzung scheut, dich aber meiden wo es geht oder aber du gerätst an jemanden der dich in deine Schranken weist. Ich z.B. grummle meistens nur in mich hinein und sage mir dieses asoziale Wesen wird es halt eilig haben. Wenn du das allerdings in meinem Beisein mit einem schwächeren Mitglied der Gesellschaft machst, kann es auch passieren, dass ich dir die versammelte Käuferschaft auf den Hals hetze. Im hetzen kann ich gut sein, wenn ich will.

Gesetzlich verboten ist das nicht, aber es gibt ja auch soziale "Gesetze" die nirgendwo festgeschrieben sind aber das zusammenleben wesentlich erleichtern. Nicht vordrängeln wäre eines von vielen.

Was möchtest Du wissen?