Darf man eingreifen, wenn Eltern ihre Kinder öffentlich anschreien?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt keine Regelung hierfür.

Man sollte aber zur Mäßigung aufrufen und bitten, im angemessenen Ton miteinander zu sprechen. Ich persönlich habe da auch gemacht, als ich 2016 beim Public Viewing mehrmals gesehen habe, wie scheinbar Betrunkene immer agressiver und ausfallender miteinander gesprochen haben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf schon, die Frage ist, wie sinnvoll das ist. Auf keinen Fall solltest du kritisieren oder tadeln, sondern besser versuchen  - falls du das kannst - de-eskalierend einzugreifen. Das heiß z.B. zu lächeln, den Eltern das Gefühl zu geben, dass das Kind sich nicht daneben benimmt (und sie sich nicht schämen müssen, weil sie das Kind nicht "unter Kontrolle" haben), den Eltern freundlich begegnen. Wenn du die Eltern stresst, indem du sie kritisierst, könnten sie das an dem Kind auslassen. Meist schreien Eltern in der Öffentlichkeit, weil sie überfordert sind und sich schämen. Kleine Kinder sind nun mal laut und machen Sachen, die auffallen, und manchmal führt man das als Elternteil auf sich selbst zurück, hat das Gefühl, alle würden einen anstarren und erwarten, dass man beim Kind jetzt den Ausknopf drückt, und dann schreien sie aus Hilflosigkeit das Kind an, weil sie die für sich selbst unangenehme Situation schnell beenden möchten. Das gilt besonders dann, wenn sie das Gefühl haben, das Kind würde sie beschämen/ vorführen oder andere Menschen durch sein Verhalten belästigen. Man kann das manchmal etwas beruhigen, wenn man den Eltern das Gefühl gibt, dass sie sich für das Verhalten des Kindes nicht schämen müssen.

Man kann versuchen, sie anzulächeln, Verständnis für ihre Situation zu zeigen, nebenbei zu bemerken, dass das Verhalten des Kindes nicht tragisch ist etc. Wenn die Eltern beruhigt sind, "müssen" sie auch nicht so schreien.

Vorsicht allerdings: Einige Menschen sind schon aggressiv und könnten ihre Aggression bei Kritik gegen dich richten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also erst einmal finde ich es super, dass du dich überhaupt darum kümmerst, was für einen Umgang Menschen untereinander pflegen! Anscheinend gehörst du zu den Aufmerksameren... Wenn du eine solche Situation beobachtest und merkst, dass es sich dabei um eine Unverhältnismässigkeit handelt, würde ich dir folgendes empfehlen: gehe einfach hin und sage in einem anständigen Ton was du gerade spürst. zB. " ich bin schockiert, wie Sie das Kind anschreien!"... Bleib dabei, was dir deine Gefühle sagen und teile diese ruhig aber bestimmt mit. Junge Menschen haben ein ganz starkes Gefühl für Recht und Unrecht, was kleine Kinder betrifft! Wenn du selber als Kind eine gute Erziehung mit gegenseitigem Respekt und liebevollem Umgang genossen hast, weisst du sehr wohl, was sich gehört! Ich finde es gut, wenn Leute wie du Zivilcourage zeigen! Es gibt genug Andere, die immer wegschauen! Respekt an dich! Liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist erlaubt solang man neutal bleibt und nicht vielleicht handgreiflich wird aber ja das darf man nur nicht bei jedem kleinen Zeugs weil auch kleine Kinder Fehler machen und aus ihnen lernen müssen aber wenn es denn eindruck macht das die Eltern auf das Kind einschreien dann lieber einmal dazwischen als vorbei gegangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da würde ich zurückhalten, sonst gibs ärger vonn dessen Eltern. die können das gar nicht ab, wenn man sich einmischt, anders sieht es aus, wenn Eltern die Kinder schlagen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zentangle
02.03.2017, 13:18

... und immer schön den Kopf in den Sand stecken?

0

Das ist gut gemeint, aber wird vermutlich nichts nutzen.
Wenn es blöd läuft eskaliert die Situation und Du bekommst selbst Ärger.
Ein Erwachsener kann die Eltern vielleicht beruhigen, als Jugendlicher wird es vermutlich eher schlimmer. Wenn es zu heftig wird versuch einen Erwachsenen zu Hilfe zu holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dürfen natürlich. Aber schreien machen jede Eltern mal. Körperliche Gewalt ist schon übertrieben aber angreifen würde ich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selber eingreifen muß man in keinem Fall, dazu sind die entsprechenden Behördenvertreter da. Anschreien ist im Gegensatz zu schlagen jedoch nicht verboten, daher hat man sich in eine solche Situation auch nicht einzumischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zentangle
02.03.2017, 20:09

Es gibt physische und psychische Gewalt. Das Eine ist nicht minder als das Andere zu werten! Unter anschreien verstehe ich psychische Gewalt... Es ist immer einfach, die "Behörden" einschalten wollen, damit man selber fein raus ist!

0

Also von dürfen ist da erst einmal nicht die Rede. Dürfen darfst du, nur musst du die Konsequenzen selbst tragen und anschreien hat ja noch lange nicht immer körperliche Gewalt als Folge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich würde sagen: "Halten Sie sich da heraus. Ist unsere Privatsache."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zentangle
02.03.2017, 13:13

Oder anders gesagt: "ich will mich gar nicht mit meinem Verhalten auseinander setzen"...

0

Was möchtest Du wissen?