Darf man bei fremden Leuten einfach so anrufen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Sofern du nur einmal anrufst (bzw. bis du die Person einmal erreichst), kann wohl keine Rede von Belästigeung sein. Also, telefonier ruhig die Liste durch und immer sehr höflich sein!

Klar ist es erlaubt. Ruf an, sei freundlich, dann ist alles gut. Anrufen oder ansprechen ist nicht verboten. Immerhin ist das eine Grundlage unserer Kommunikation. 

Mit einer verständlichen Erklärung dürfte es machbar sein.

Eine Anfrage ans dortige Einwohnermeldeamt , erspart Dir eventuelle Missverständnisse.

Der Ton macht die Musik.

Ich habe schon mehrfach Personen so gesucht. Wenn man höflich ist, seinen Namen nennt und ruhig erklärt, worum es geht, der bekommt Hilfe.

Natürlich wird es auch Leute geben, die sich belästigt fühlen. Aber Du stalkst ja keinen.

Natürlich darfst du das 

in deinem falle liegt nebenbei ein vernünftiger grund vor 

sollte jemand stressen legste einfach auf :D

hermann50665 18.07.2017, 11:57

Auch nicht schlecht... Danke!

0

wenn man öffentlich in einem Telefonbuch steht muß man auch damit rechnen mal angerufen zu werden ......... ich z.B will das nicht so gerne und stehe deshalb auch nicht im Telefonbuch ........ erkläre höflich was du möchtest, dann werden die Leute auch versuchen dir helfen, die meisten zumindest .....

Mal freundlich anrufen und erklären. Sobald wer grantelt, entschuldigen und Gespräch beenden.

Das ist absolut okay, Du willst ja keinen Telefonterrror machen.

Alle die du im Telefonbuch findest kannst du natürlich anrufen. Auskunftsverpflichtet sind die Personen jedoch nicht.

Hallo.

So wie du schreibst, ja, das ist keine Belästigung, bei Firmen die immer bei mir anrufen ist das schon eine Frechheit.

Mit Gruß

Das geht.So habe ich auch Die Schwester meiner Frau gefunden.

Waren alle sehr hilfsbereit und Freundlich.

hermann50665 18.07.2017, 13:08

Das ist ja klasse.... vielleicht wird das ja bei mir auch so "einfach" klappen

1

Wie kommst du auf "einfach so", wenn du einen Grund hast?

hermann50665 18.07.2017, 11:55

Wir suchen die Eltern eines guten alten Bekannten. Die Geschichte geht noch länger, aber das ist der Hauptgrund.

0
priesterlein 18.07.2017, 11:58
@hermann50665

Das ist mir egal. Du hast einen Grund und damit ist das nicht "einfach so" und die Frage hat sich erledigt.

1

Wozu ist ein Telefonbuch sonst da? Damit man eben Leute anrufen kann, die man nicht kennt oder deren Nummer man nicht hat.

wenn sie im teelfonbuch stehen ist da keine Spionage. Haben die Daten ja freiweillig raus gegeben. Und wenn ihr höflich seit uns euch erklärt wird derjenige das schon verstehen

wer im telefonbuch steht, muss auch anrufe in kauf nehmen.....

Was möchtest Du wissen?