Darf man als Moslem Anime schauen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein ist Haram

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mein Traum ist es behrümter Animeblogger zu werden

Laut Koran und Sunna ist es nicht haram, Anime gab es damals nicht. Das Mitglied 1988Ritter hat aber die Tage ein geniales Argument gebracht. Bilder sind ja haram. Aber so ein Film ist ja eine Aneinanderreihung von Bildern... Prediger wie Pierre Vogel nutzen aber Videoportale wie YouTube und Co.

Wenn es der Verbreitung des Islam dient, sind alle Mittel erlaubt.

1
@Knovieh

Nein, hör auf solche Lügen zu verbreiten. Sowas schürt nur Hass und Misstrauen.

Du redest über die Taqiya, die gibt es nur bei einigen Schiiten (das sind weltweit weniger als 10% der Muslime) und die ist nur erlaubt, wenn es um Leben und Tod geht.

0
@SiehePbFuerName

Wieso Lügen?

Die Realität beweist doch tagtäglich das Gegenteil.

Der Koran sagt: Wer die Kufar nachahmt, ist einer von ihnen und somit kein Muslim mehr.

Trotzdem nutzen Muslime alle Errungenschaften der dreckigen Ungläubigen. Sie heizen mit japanischen Geländewagen durch die Wüste, nutzen das Internet und soziale Netzwerke (Twitter, Facebook, Instagram, WhatsApp) und tragen Adidas.

Und nein, die Taqiya meinte ich nicht.

0

Ich habe soeben ein Video von ihm vor 7 Jahren gefunden, wo er darauf eingeht.

Bilder sind ja haram. Aber so ein Film ist ja eine Aneinanderreihung von Bildern..

Das hat er sogar fast 1 zu 1 so erwähnt.

Er sagt es gäbe dabei Meinungsverschiedenheiten, er Selbst fände Aber digitale Bilder und Videos okay, da sie 1. Lebewesen nur festhalten und nicht versuchen zu imitieren 2. Solche Videos/Bilder eher nicht zu Shirk führen, weil man sie ja nicht an einer Wand aufhängt und anbetet, man schaut sie kurz an und fertig

0

Also meiner Meinung nach sind sogar Bilder erlaubt, ich glaube in koran hat man eher auf Bilder von echten Menschen angedeutet die man damals als portraits gezeichnet hat, weil es keine fotorkameras existierten.

0

Ich empfehle Dir das Du in deiner Moschee nachfrage hältst; das Thema ist umstritten.

Manga, Cartoon, Anime und co

Salam, das Sehen solcher Filme und Bilder ist wegen dem Verderberischen bezüglich des Glaubens und des Verhaltens/Benehmens (Akhlagh) nicht erlaubt.

 

Man muss die Sachlage differenziert betrachten, denn es kommt drauf an. Es gibt sehr viele Anime und Mangas aus Japen, welche sehr beliebt unter Jugendlichen, Erwachsenen [darunter viele Muslime] ist. Falls diese Serien harames beinhalten oder zu verderblichen Taten führen bzw. einem dazu veranlassen die islamischen Pflichten zu vernachlässigen, ist es ohne Zweifel haram. Aber es gibt auch Animes, die zwangsläufig nicht dazu führen können, harames zu begehen, deren Ansehen ist ebenfalls nicht als haram zu werten. Selbst in der I.R. Iran werden Anime [in persischer Sprache] ausgestrahlt. Ich habe es selbst mitangesehen [fast täglich]. Ich werde dazu -inschaallah- einige Gelehrtenmeinungen aufsammeln, darunter auch von Imam Khamenei, damit die Sachlage in dieser allgemeinen Betrachtung weiterhin bereichert wird. Möge Allah uns vor harames und vor verderbliches schützen, amin.
https://www.shia-forum.de/index.php?/topic/36991-manga-cartoon-anime-und-co/

Nein ist es nicht, solange es halt keine sexuelle Szenen beinhaltet, animes sind genau so Serien wie alle anderen auch, mach dir kein Kopf.

Woher ich das weiß:Recherche

Animes wo nackte Menschen sind also kurze Sachen an haben z.b Bauch frei sollte man nicht gucken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Bin als Muslim geboren. Und habe schon viele Erfahrungen.

Ich will aber sowas schauen

0
@arachlochwo

Ich würde ja aber ich will nicht in die Hölle

0
@arachlochwo

Aber nicht jeder Anime ist Freizügig.

Woher soll ich den wissen bevor ich den Anime überhaupt schaue das er Freizügige Szenen hat

0
@Agnii

Wenn du es siehst dann siehst du es dann guck das nicht weiter

0