Darf ich musik so laut hören wie ich will? In meinem eigenen Haus?

13 Antworten

Hab mir den ganzen Schriftwechsel mal durchgelesen - ooooh man! Also, Himmelsmensch, wie Dir schon einige Male von den anderen geschrieben wurde, Dein "Recht" die Anlage aufzudrehen wie Du willst, endet genau da, wo sich andere gestört fühlen. Ob Deine Nachbarin alt, oder jung ist - egal. Du riskierst, daß vielleicht auch ein anderer aus dem Haus ein sogenanntes "Lärmprotokoll" führt, es früher oder später deinem Vermieter zukommen lässt und Du abgemahnt wirst. In der Folge kann das auch zur Kündigung der Wohnung führen!!! Schön, daß dir Deine Anlage so viel bedeutet. Vor der Anschaffung hättest Du Dir vielleicht überlegen müssen, daß Du nicht allein in der "Pampa" wohnst, sondern daß es Nachbarn gibt. Besonderes Pech, wenn Du Dir mit der "Oma" frühzeitig eine "Freundin" im Haus geschaffen hast. Vielleicht am Anfang ein paar Male über die "Stränge geschlagen" und schon hat sie Dich in der Folge auf dem Kieker! Lange Rede, kurzer Sinn: solange Du nicht allein in der Einöde wohnst, wirst Du Dich damit abfinden müssen, die Musik auf ein, für die anderen, erträgliches Maß zu reduzieren. Ansonsten abwarten bis die Nachbars-Oma stirbt (böse, ich weiß!), oder umziehen.

Ich haaaaabs!!! Das Zauberwort heißt TOLERANZ !!!!!! Kennen wohl aber nur die wenigsten Deutschen. Die meißten wollen nur IHR RECHT kriegen!!! Es wäre ganz sicher hierzulande vieles erträglicher, wenn man nach dem Motto "LEBEN UND LEBEN LASSEN" handeln oder sich u.U. auch mal an die eigene Nase fassen würde. Wo Menschen leben, entstehen tatsächlich auch Geräusche (oh Wunder!!!). Und wenn es der Nachbar ab und zu mal gerne laut mag - so what ??? - soll er doch. Wenn mir mal danach ist, mach ich es halt auch. Wenn der Nachbar es will, lade ich Ihn sogar dazu ein. Solange es nicht permanent, über Stunden und/oder mitten in der Nacht passiert, ist es okay. Am besten wäre natürlich, man könnte dieses spießige Querulantenpack auf eine einsame Insel karren, von wo sie NIEMEHR runter kommen. Dort könnten sie sich dann bis zum abkratzen gegenseitig ihre spießigen Ansichten aufdrängeln. Ich höre auch ab und zu (selten und nicht während der sog. Ruhezeiten und auch nur kurz, ein paar Minuten) etwas lauter Musik. Achte dabei drauf, dass niemend im Haus ist und stell die Anlage leise oder ab, falls jemand doch im Haus ist oder klopft oder so. Doch auch das ist schon zuviel. Da wird sofort der Vermieter eingeschaltet. Solche Art spießigen A...gesichter haben im mLaufe der Geschichte schon unvorstellbare Dinge angerichtet, dürfen aber immernoch frank und frei ihre abstrusen Vorstellungen, entgegen jeglicher Vernunft, ausüben. Einfach nur unverständlich (und gefährlich). Soche Leute sind für vernünftige Argumente oder gar Toleranz auf beiden Ohren taub. Entsprechende Lerneffekte gibts da keine. Aber so ist das nun leider mal. Man hat ja immernoch die Möglichkeit, sich nach eigenen Vorstellungen ein Domizil zu schaffen. Nur hier in Deutschland halte ich es zuweilen für schwierig ... Auswandern ???

tausche deine fenster verglasung aus.hat bei mir auch geholfen.habe 3fach verglasung

4-14-4-14-12

also die äussere scheibe ist 12mm dick,die anderen jeweils 4mm. scheibenzwischenraum ist 14mm.

macht einen guten schallschutz,wenn die fenster richtig dicht sind.

hinten habe ich ein grosses 3fach verglastes fenster,aber nur mit 4mm scheiben,nach hinten raus stört es den einen nachbarn wenn er draussen sitzt.dort werde ich einen aluminium rolladen demnächst anbringen. dann hat das fenster etwa den selben schallschutz wie die anderen fenster. bei den anderen fenstern kommt die musik nichtmehr so durch,das was man hört kommt durch die aussenwand.ist aber so minimal das es niemanden stört. wechsel einfach die vorhandene verglasung.passt in dein fenster keine 3fach verglasung tut es auch 2fach 4-16-12 evtl die glasleisten schmälern.sprech mit deinen glaser

80 db zu laut im zimmer für nachbarn?

sind 80 DB im zimmer zu laut wenn ich musik höre? ich habe eine app und habe den pegel gemessen :-D

...zur Frage

Nachbar hat Viel zu Laute Musik am Tag

also ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und ich hab einen Nachbar der seine Musik so laut hat das man bei geöffnetem Fenster in meiner Wohnung nichts mehr versteht.

Ich habe zurzeit ne Nachtschicht und versuche tagsüber Schlaf nachzuholen aber das funktioniert nicht denn wie gesagt die Musik ist wirklich sehr laut.

Ich habe schon mehrmals mit im geredet und auch mit der Hausverwaltung ohne großen Erfolg er macht seine Musik leiser aber nicht für lange.

er macht das nachts und tagsüber und obwohl beides stört geht mir es tagsüber besonders auf die nerven meine Fenster sind Fest Verschlossen und trotzdem höre ich seine Musik überdeutlich

also meine Frage was kann ich dagegen unternehmen

...zur Frage

Angst vor dem Nachbarn. Was tun?

Musste eben die Polizei rufen, da mein Nachbar viel zu laut Musik hat laufen lassen - leider hat er nicht reagiert als ich dort geklingelt haben. Nachdem sie weg waren schrie er im Haus rum er würde uns allen das Leben zur Hölle machen und andere Beleidigungen. Nun hab ich etwas angst und weiß nicht was ich tun soll. Er ist etwas älter und trinkt scheinbar gerne mal etwas mehr. :'(

...zur Frage

Wie lange laut Musik hören?

Ich bin ein Mensch der sehr gerne Musik hört. Kommt öfters auch mal vor, das ich den ganzen Tag höre. Würde mal einfach mal sagen das ich aber zu 95% Zimmerlautstärke höre, da ich meinen Nachbarn nicht all zu sehr nerven will. Habe mich auch schon öfters probeweise vor meine Wohnungstür gestellt um zu gucken, wie laut man die hört und wenn man nicht davor steht und hinhört, dann ist das eigentlich auch kaum zu hören.

Jetzt aber zu meiner Frage.

Natürlich höre auch ich mal gerne lauter Musik, in der Regel aber nie länger als eine halbe Stunde. Ich würde es zwar nie machen, aber es interessiert mich dennoch, wie lange ich laut Musik hören dürfte, bis es eine Lärmbelästigung ist. Oder dürfte ich theoretisch von 13 Uhr - 20 Uhr laut Musik hören.

Angemerkt sein noch, das ich nicht meine das ich mit einer großen Anlage auf voller Lautstärke höre und es sich anhört, als wäre ich in einem Club, sondern über einen ganz normalen Fernseher, die Nachbarn das aber auch schon mitkriegen.

...zur Frage

Ab wann kann ich die Polizei rufen, wenn Nachbarn zu laut Party feiern?

Guten Abend,

meine Nachbarn feiern zu laut Party.. direkt meine Nachbarn sind das nicht die wohnen um die Ecke von mir & trotzdem höre ich extrem laute Musik bis zu mir hin. Ich höre auch zwischen durch ein gerufe „Ohhh“ & das klingt eher nach Teenager. Bei dem Wetter habe ich natürlich mein Fenster auf kipp abends & dadurch höre ich die Musik noch stärker. Ich muss morgen früh raus & kann nicht schlafen bei dem Lärm.

Meine Nachbarin war kurz drüben & hat die leute gebeten leiser zu sein aber hat nix gebracht die Musik ist immernoch sehr Laut.

Man sagt ja ab 22 uhr ist Nachtruhe, ab wann könnte man theoretisch die Polizei anrufen? Kommen die ab einer bestimmten Zeit erst raus?

...zur Frage

Cholerischer Nachbar, was ist erlaubt?

Mein Freund und ich leben seit einem Jahr in einem im Hinterhaus zweier Mehrfamilienhäuser. Dabei sitzen wir Abends gern auf der Terasse mit Freunden und unterhalten uns gerne mal bis tief in die Nacht. Dabei läuft meistens nicht mal Musik. wenn dann nur ganz leise, da wir niemanden stören wollen. Die letzten Male wurden wir von unserem Nachbarn unterbrochen der mit seinem wütenden schreien wahrscheinlich fast die ganze Nachbarschaft wachgemacht hat. Er meinte wir sind zu laut und er drohte mit der Polizei. Er meint ab 22uhr darf man draußen sich nicht mehr unterhalten. Letzte Nacht hatten wir die selbe Situation und heute morgen hat es dann geklingelt und er hat mich so zusammengeschrien das ich Angst hatte dass er mir was antun könnte, da auch mein Freund grade in der uni war und ich ganz allein vor diesem cholerischen Mann stand. Er hat damit gedroht dafür zu sorgen dass wir aus der Wohnung rausfliegen und mit Polizei und so weiter. Darf er mich so anschreien? Darf er verhindern das wir nachts draußen uns leise unterhalten? Weil mich das so stark verunsichert hat, habe ich dann bei den anderen nachbarn geklingelt.. die meinten dass sie uns gar nicht mitbekommen hatten und dass sie da voll auf unserer Seite stehen würden. Trotzdem hat mir der Nachbar sehr große Angst gemacht und mich sehr verunsichert. Wir sind keine Personen die unerlaubte partys schmeißen wir wollen nur nachts bei den schönem Wetter draußen sitzen und uns unterhalten. Was können wir tun, wenn das wieder passiert, er an die Hausverwaltung schreibt, oder gar die Polizei ruft? Ich habe wirklich angst vor diesem Mann wenn er mich anschreit.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?