Darf ich mit 15 Ape fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Maurice,

JA, für dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klassen L2e-P und L2e-U, welche maximal 25 km/h fahren, benötigt man keine Fahrerlaubnis - es reicht die "Mofa-Prüfbescheinigung".

Ein auf 25 km/h gedrosseltes Piaggio APE 50 wäre also möglich.

Bedenke aber, dass du auf ebener Bahn nur 25 km/h fahren darfst!

Bei dem Gewicht, das du mit dem APE mit dir rumschleppst und wenn du dann noch "geladen" hast, kannst du bei der kleinsten Steigung wahrscheinlich nebenherlaufen.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alpino6 09.10.2017, 19:39

Bin jetzt etwas irritiert.

Ich bin immer davon ausgegangen

Prüfbescheinigung=nur einspurige Fahrzeuge bis 25 kmh

APE ist mehrspurig

Gruß

0
19Michael69 09.10.2017, 22:02
@Alpino6

Stimmt - ein APE ist ein Dreirad und das ist mehrspurig.

Wie du aber den verlinkten Paragraphen entnehmen kannst, ist es erlaubt.

Gruß Michael

2

Ja das stimmt.Ob Du nun APE als Mofa fährst,oder ein Mofa ist da Jacke wie Hose.Und wenn Du z.B.die Zeitung austrägst,dann ist das echt ein Argument,die Packen dabeizuhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,  d@rfst Du nicht.  Eine Ape ist kein Kraftrad,  und auch  keine elektfische Mobilitätshilfe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
19Michael69 09.10.2017, 15:05

Für dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klassen L2e-P und L2e-U, welche
maximal 25 km/h fahren, benötigt man keine Fahrerlaubnis - es reicht die "Mofa-Prüfbescheinigung".

Gruß Michael

1
ThePlayR 09.10.2017, 19:17

Doch! Darf er. Eine APE 50 auf 25 km/h gedrosselt ist ein Dreirad, das man mit der Prüfbescheinigung fahren darf.

0
holgerholger 10.10.2017, 10:39

Sorry,  die Anderen haben Recht.  Nach FeV §4 und 5 darfst du eine gedroyselte Ape fahren. 

0

Was möchtest Du wissen?