Darf ich meiner Katze Kamillentee geben?

7 Antworten

Meine mochte das auch-ohne Zusatzstoffe finde ich den Tee für Katzen unbedenklich!

Kamillentee macht der Katze nichts :D Aber Zucker, der eventuell darin ist, schon! Also: Kamillentee ist okay, aber nur ohne Zucker!

Ich hoffe, ich war hilfreich und viel Spass mit deiner Fellnase =^.^=
LG Wolfsstern

Kamille ist ein "Kraut" und das findet man auch draußen in der Natur, (heißt du kannst sie eigentlich eh nicht so wirklich dran hindern XD) da kannst du deine Katze ja auch nicht hindern, dass sie Kamille frisst und unsere Katze knabbert auch immer wieder am Gras draußen. Kann mir nicht vorstellen, dass das schädlich ist!

Ja, ab und zu ein Schälchen Kamillentee schadet nicht, allerdings solltest Du in dem Fall auf Zucker verzichten.

Trinken können Katzen Kamillentee gerne, aber z.B. zum Augen reinigen, bei Schnupfen sollte man besser nur warmes Wasser benutzen, da Kamillentee die Augen noch mehr reizen kann, was aber manche Leute nicht zu wissen scheinen. Übrigens auch mal ein Schluck Pfefferminztee schadet keiner Katze, aber alles bitte ungezuckert.

Ich glaube, das geht, ohne dass Du da der Katze schadest. Wenn sie es mag - warum nicht ?

Katzen wissen im Allgemeinen schon, was sie essen/trinken dürfen und was nicht. Sie sind ja auch richtige Feinschmecker.

Gib ihr ruhig von dem Tee. Schaden wird's bestimmt nicht.

Was möchtest Du wissen?