Darf ich einer Katze mit chronischem Durchfall und gleichzeitiger Gabe von Cortison Kohletabletten geben, wenn ja wieviel?

6 Antworten

Warum kriegt denn die Arme Cortison? Du kannst ihr auf jeden Fall etwas geben, damit sich ihre Darmflora wieder normalisiert. Frag am besten den Tierarzt oder in der Apotheke. Es gibt z.B. Pulver, dass du ihr ins Futter mischen kannst mit natürlichen Milchsäurebakterien (Florea, Symbioflor) in hochdosierter Form. Das ist zwar für Menschen, aber das können sogar kleine Kinder nehmen. Im Joghurt sind diese guten Bakterien zwar auch drin, aber in viel zu geringer Zahl, sodass sie es über den Magen eher nicht in ausreichender Menge in den Darm schaffen.

Du solltest erst mal abklären lassen, warum Deine Katze chronischen Durchfall hat und warum sie Cortison bekommt. Dann solltest Du auf jeden Fall wegen der Kohletabletten erst mal mit dem Tierarzt reden und vor allem keine Menschenmedikamente geben.

Ich habe für meine Katzen auch Kohle gegen Durchfall im Haus, aber das ist ein Pulver und keine Tablette und der Tierarzt hat mir auch genau gezeigt, wieviel ich geben kann.

Die Kohletabletten würden nur die Symptome lindern. Wichtig ist aber die Ursache zu beseitigen. Was wurde den schon gemacht? Kot Probe? Eine Futter Allergie in Betracht gezogen?

je nach Ursache beseitigt Kohle auch nicht die Symptome.

1

Ja das ist klar. aber wenn es hilft wäre es eben nur zur symptomatischen Behandlung. und das bringt eben null...

1

Was möchtest Du wissen?