Darf eine Taschenlampe in den Koffer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Hier kannst du dich auch informieren: eja-training.de

Grundsätzlich kannst du alles mitnehmen was nicht nach dem Gesetzt (§11 LuftSiG, § 27 LuftVG oder nach der VO EU 185/2010) verboten ist.

Flüssigkeiten die im Handgepäck mitgeführt werden, dazu zählen auch Creme, Salben oder ähnliche Konsistenten, müssen in einem durchsichtigen, wieder verschließbaren Beutel von max 1000ml Volumen separat an der Sicherheitskontrolle vorgezeigt werden.!0 Behälter a 100ml Fassungsvolumen sind erlaubt, keine brennbaren Flüssigkeiten oder Chemikalien, Gifte etc. Medizin und Babynahrung sowie Getränke für Kleinkinder bis 4 Jahren zum Verzehr während des Fluges bilden die Ausnahme.

Gegenstände wie Werkzeuge und Waffen, sowie Teile von Waffen und Gegenstände die schwere Verletzungen hervorrufen können (Baseballschläger etc) sind in der Fluggastkabine verboten. Auch Gegenstände die Waffen ähneln oder als Waffen aussehen!

Laptops und größere elektronische Geräte die als Versteck von o.g. dienen müssen separat kontrolliert werden. Aber wie gesagt, kannst du nachlesen! Guten Flug

Die Taschenlampe selber darf rein. Normale Batterien oder Akkus (Ni-MH oder Alkaline) sind normalerweise auch kein Problem. Aufpassen musst du aber bei Li-Ion-Akkus (z.B. 18650, 14500, 16340, etc.). Die darf man normalerweise wenn überhaupt nur im Handgepäck transportieren. Das solltest du aber auf jeden Fall nochmal mit der Airline klären.

Wenn sie alt genug ist und alle Papiere eingereicht hat - ja. :)

Taschenlampe und 18650 Akkus im Flugzeug transportieren?

Darf man eine Taschenlampe mit 1050 Lumen und 18650 Akkus mit Ladegerät im Flugzeug ins Ausland transportieren bzw. zb. mit in Urlaub nehmen? Ist das legal oder in irgendeiner Art und Weise verboten?

...zur Frage

was darf man beim fliegen im koffer alles mitnehmen?

Hey,was darf man beim fliegen im koffer mitnehemen oder auch nicht? danke schonmal

...zur Frage

Unterschied von Lux und Lumen?

Bei Fahrradlampen gibt es für die Helligkeit oft die Angabe z.B. 30 lux. Bei Taschenlampen jedoch eigentlich immer die Angabe Lumen. Was ist da der Unterschied und kann man die eine Einheit in die andere umrechnen?

...zur Frage

Muss eine Taschenlampe in den Koffer oder in das Handgepäck?

...zur Frage

https://www.lightstrike360.com/v1t1/hs/de Wer kann mir etwas zu diesem Produkt/Anbieter sagen?

Man hört und liest ja Unmengen über "Stadionhelle Taschenlampe" - und das in der Qualität vom Asia-Alles-Versender, über Pearl, bis hin zum Markenbegriff, die ich schon aus Kinderjahren kennen (und das ist bei mir eine Weile hin).

Mir scheint deren reißerische Aufmachung durchaus zum hinterfragen einzuladen und wie man in einigen Fachforen liest, sollen sogar die beeindruckendsten Video-Sequenzen aus dem "Super-Power-LED-Licht-Selbstbau-Projekt" eines amerikanischen Tüftlers "geklaut" worden sein - so zumindest eine einzelne Unterstellung, die man aber nicht durch andere, weitere derartige Beiträge verifizieren könnte. Also auch hier (und in beiderlei Sinne) "erhöhte Obacht"?!

Eigentlich such ich seit Jahren eine sehr helle und weit leuchtende LED, die von jetzt auf gleich auch stundenlange Leistung bringen können sollte. Dabei muss ich unter Umständen unser sehr weitläufiges Lahntal über größere Distanzen gut ausleuchten, von den Fenstern unserer oberen Etage bis an das Lahnufer und die Gärten kommen, aber auch Gebüsche und Ecken gut, hell ausleuchten - im Idealfall vielleicht sogar als "taktisches Blendlicht" einsetzen können.

Nachdem Brandstifter bereits mehrere Autos angezündet haben und zuletzt sogar das Haus ziemlich umfangreich betroffen war, müssen wir trotz Gerichtsurteil darum bangen, dass es sich um Psychopathen handeln könnte, die auch weiterhin einem gehörigen innerem Trieb folgen könnten. Klar, entsprechende Nachtsicht-Kameras sind schon installiert und nachdem der letzte Brand eher "schwer verwertbare" Videos lieferte, haben wir es diesmal geschickter gemacht und setzen Kameras ein, die man nicht mehr (zumindest "so ohne weitere") sieht, um ein vielfaches höher auflösen und (man lernt ja dazu) auch auf Helligkeits- und Bewegungswechsel erheblich flotter reagieren und nun automatisch fokusieren und die Bewegungen scharf stellen können. Da hat sich ja zum Glück die Technik erheblich weiterentwickelt.

Allerdings scheint mir dies bei einigen Taschenlampen verschlafen zu werden und ist entweder jenseits von gut und böse, oder so reisserisch überzeichnet, dass ich bis dato nur mit vielen LED-Lampen vorbereitet sein kann. Zudem weiß ich in unmittelbarer Nachbarschaft so ein "Super-Power-Trum", dass man mit zwei Händen halten muss und ordentlich "flutet".

Aber zurück zu meiner Frage: Kennt jemand diese Lampe, diesen Hersteller, hat das Ding evtl. zuhause liegen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?