Darf ein Lehrer eine Schülerin zum Duschen nach Hause schicken?

12 Antworten

Wenn es so gelaufen ist, ist der Lehrer zumindest unsensibel mit dem Thema Körpergeruch umgegangen.

Besser wäre ein Gespräch mit der Schülerin unter vier Augen gewesen.

Dieses Thema Ausdünstungen spielt immer wieder eine Rolle, auch später im Berufsleben. Es gibt Menschen, die stark schwitzen und sich nicht genug drum kümmern, die andere aber bis zur Allergie reizen können. Hier muss klar und deutlich geredet werden!

Betroffene wissen meist, was sie für ein Problem herumtragen. Und wenn nicht, ist es wichtig, dass sie es erfahren und geeignete Schritte unternehmen können.

Duschmittel und Waschpulver kosten nicht viel, jeder kann sich das leisten und sollte es auch anwenden!!

Es besteht eine Schulpflicht und eine Verpflichtung der Lehrkräfte zur Aufsicht. Während der Schulzeit verletzt die Lehrkraft ihre Aufsichtspflicht gegenüber der Schülerin, wenn sie allein irgendwohin geschickt wird.

Immerhin kann die Schülerin diese merkwürdige Entscheidung ja für sich benutzen.

Das ist nicht gerecht und auch nicht okay vom Lehrer

So was kannst du auch in Ruhe ansprechen und dem Lehrer sagen oder mit z.b. einem vertrauenslehrer sprechen

Der Rauch setzt sich hauptsächlich in der Kleidung ab, somit hilft duschen nicht viel

Du selbst kannst nichts daran ändern aus nett und unvoreingenommen zu dem Mädchen zu sein

Danke

1

Die mutter raucht und hat kein grosses einkommen.

Wenn das geld für zigaretten reicht, reicht es auch für dusch- und waschmittel.
Wenn die kleider deiner mitschülerin nach zigarettenrauch gerochen haben, wäre duschen sinnlos, da sie ja nachher die selben kleider wieder angezogen hätte. Da müsste sie schon spezielle kleiderdeos (zb fébreze) verwenden.

Aber ein geldproblem ist mangelnde hygiene sicher nicht!

War es vor der Klasse im Unterricht? Oder anders öffentlich? Wenn ja einen Schüler (ob er nun ein Hygieneproblem hat oder nicht) so zu demütigen und vorzuführen widerspricht der pädagogischen Verantwortung von Lehrkräften und dem Auftrag der neben Bildung auch Entwicklung stärken soll...
Ein solches Verhalten stört und behindert Entwicklung ganz offensichtlich ganz davon abgesehen welch ekelhaftes Vorbild dieser Lehrer mit solcher Respektlosigkeit für seine Schüler damit ist.
Ist es dir wirklich eine Herzangelegenheit was dagegen zu tun?
Dann würde ich den Vorfall bei Abteilungsleitung und/oder Direktion melden vielleicht findest du ja sogar ein paar Klassenkameraden die das nicht einfach nur witzig fanden sondern ebenso herablassend und mit dir gehen wenn das nicht helfen sollte würde ich überlegen ob ich nicht den Elternbeirat bzw. Elternvertretung davon in Kenntnis setze. In der Regel lieben die sowas weil da Eltern drinnen sind die es lieben sich aufzuspielen und sich mal wichtig zu machen die stürzen sich zu gern auf sowas und machen mal ordentlich Radau.

DAnke vielmals für deine Antwort😘

0

Was möchtest Du wissen?