Darf ein Lehrer das sagen,wenn man fehlt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Natürlich darf er sagen, dass er das Gefühl hat, dass du häufig fehlst. Das heißt für dich, dass er nicht unbedingt ein positives Bild dir gegenüber hat. Ich würde mit ihm sprechen und ihm erklären, warum du genau gefehlt hast, dass er versteht, dass du triftige Gründe hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen, darf Dein Lehrer alles, wenn er Dich nicht beleidigt.

Anscheinend hast Du ja schon öfter gefehlt und musstest sogar abgeholt werden. Da ist es nicht verwunderlich, dass der Lehrer fragt. Evtl. macht er sich auch Sorgen um Dich. Es könnte ja sein, dass Zuhause bei Dir oder sonst etwas nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bitte Deinen Lehrer um ein Gespräch, und teile ihm Deine Empfindungen mit. Erkläre ihm, warum Du gefehlt hast, damit er sich keine Sorgen zu machen braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich glaube ein Lehrer kann sich so gut wie alles erlauben. Als ich mal krank war, hat meine Lehrerin aufs übelste schlecht über mich hergezogen MIT meiner Klasse (!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rea10
09.11.2015, 20:20

Hast du etwas dagegen unternommen ,wenn ich fragen darf ?😊

0
Kommentar von MissBadabummtss
09.11.2015, 20:46

Nein. Das habe ich nicht. Aldo ich habe die Lehrerin zwar zur Tede gestellt aber sie hat sich dazu nicht geäußert..

0

Eigentlich   darf er so etwas  nicht sagen, da du ja nix dafür kannst. du solltest ihn vielleicht mal damit konfrontieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf er das (wenn auch vielleicht nicht angebracht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich darf er die machen. Die sind i keiner Hinsicht problematisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

freie Meinungsäusserung des Lehrers. Wenn du sonst keine Probleme hast, ist ja alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

August ist aber noch nicht lange her. Gewöhne dich bei diesem Krankenstand an solche Aussagen. Das wird in der Arbeitswelt nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rea10
09.11.2015, 18:21

Wenn du meine erste Frage lesen würdest ,die ich gestellt habe , die würde es begründen weshalb ich "krank" bin !

0
Kommentar von aongeng
09.11.2015, 18:27

Die Begründung wird die Aussage trotzdem nicht ändern. In der Arbeitswelt wirst du mitkriegen das solche Aussagen auch bei Chronisch Kranken kommen werden.

0

Na, was hast du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rea10
09.11.2015, 18:43

Wüsste nicht was dich das angeht

0
Kommentar von LOLITAVIENNA
09.11.2015, 23:10

Joa, deswegen steht's auch in deiner ersten Frage. Knapp daneben is' aber auch vorbei.

0

Warum nicht? Komische Frage....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rea10
09.11.2015, 18:19

Ich persönlich würde es besser finden ,wenn er es einem persönlich sagt und nicht der ganzen Klasse ,wenn man krank ist :)

0

Was möchtest Du wissen?