Darf diese Trauerweide gefällt werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Leider, oder aber auch Gott sei Dank, macht jede Gemeinde ihre eigene Regelung.Wenn Eure Stadt eine Baumschutzsatzung hat , dann darf man auch auf einem privaten Grundstück keinen Baum entfernen , der einen Umfang von mehr als 80 cm hat.Allerdings kann die Stadt auch bei begründeten Argumenten (Gefahr bei Sturm etc,) eine Ausnahmegenehmigung geben.

Es gibt in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Baumschutzordnungen. Meistens sieht es so aus, daß Bäume mit einem Umfang von mehr als 80 cm, 1 m über den Boden gemessen, nur mit Genehmigung der Gemeinde gefällt werden dürfen. Ob das nun für Laub- und/oder Nadelbäume gilt ist unterschiedlich geregelt. Ich würde auf der Gemeinde oder bei der Stadtverwaltung nachfragen.

jede Gemeinde kocht da ihre eigene Suppe. Wenn du fragst und es wird abgelehnt hast du Pech gehabt. Wenn du nicht fragst und es verpetzt dich jemand hast du ein großes Problem - Strafe droht! Manchmal werden Bäume aber auch krank wenn man sie falsch behandelt. Dann müssen sie natürlich gefällt werden.

Könnten Kupfernägel eine falsche Behandlung sein ?

0
@mani08

ich sehe du hast verstanden. Aber Kupfernägel hinterlassen Spuren.

0

Trauerweide wächst wie Unkraut, sie sollte alle paar Jahre runter geschnitten werden.

Unter diesem Unikum wächst kein Gras, ist die Weide belaubt, ist es darunter dunkel, im Herbst erstickt das abfallende Laub alles.

Wenn der Baum dir so gut gefällt, lass dir einen Ast geben und steck ihn in die Erde.

Regelmäßig bewässern und du hast bald deine eigene Trauerweide.

Ich fand diese Pflanzen auch immer wunderschön, aber im eigenen Garten werden sie zum Problem.

wir fegen gerade Laub wie wild. Aber das nehmen wir in Kauf. Und an die kahle Rasenstelle haben wir uns auch schon gewöhnt. So richtig zurechtstutzen kann man den Baum ohne Kranwagen jetzt auch nicht mehr. Habe jetzt die Baumsatzung gefunden. Sind alles Gummiparagraphen drin.

0

Ich möchte meinen Baum fällen, was muss ich beachten ...

Ich möchte meinen Baum fällen, was muss ich beachten? ... Sofern Ihr Baum geschützt ist, benötigen Sie vor der Fällung oder auch einem Rückschnitt eine ...

http://www.stadt-koeln.de/bol/umwelt/fragen/artikel/00115/index.html

hm... das is aber traurig. :( das sind so schöne bäume.. wie das rechtlich geregelt is hab ich keine ahnung von. ich meine nur zu wissen, dass die behörden informiert werden müssen. (ganz sicher bin ich mir da aber auch nicht. war noch zu klein als hier ein riiiesiger Baum gefällt wurde..

Weiden dürfen gefällt werden, auch wenn sie schon sehr groß und dick sind. Sie fallen nicht unter besonderem Schutz.Bei Eichen ist das immer etwas anders

Solange es seine Weide auf seinem Grundstück ist kann er mit ihr machen was er möchte. Auch fällen.

Darf er nicht. Es gibt Baumschutzordungen.

0
@Smash

Ja, so ist das! Wenn der Baum ein bestimmtes Alter hat und gesund ist, darf er nicht einfach gefällt werden. Ich würde bei der Gemeinde nachfragen, die geben darüber Auskunft.

0

Ich hatte auch unzählige Bäume im Garten,die teilweise 20-30 Jahre alt waren. Ich konnte auch nicht einfach beigehen und die umlegen,obwohl sie mein Eigentum waren.Dafür gibt es Anträge und viel Laufereien und Fragen zu beantworten.So einfach ist das nicht. NATURSCHUTZ nennen die Behörden das!

0

Was möchtest Du wissen?